Die Schweiz als Tropenhaus (26. Juli 2019)

Die Schweiz als Tropenhaus

8.50 Patrick Suter

Die Schweiz erlebte eine weitere Tropennacht, an über 100 Messstationen sanken die Temperaturen nicht unter die 20-Grad-Marke! Heute geht die Hitzewelle in die letzte Runde, am Nachmittag wird es nochmals drückend heiss mit 30 bis lokal 35 Grad. Mit Anfeuchtung der Luftmassen entstehen jedoch ausgehend vom Jura und den Alpen im Tagesverlauf Hitzegewitter, zum Abend hin besteht dann auch im Flachland das Potential für örtlich kräftige Gewitter.

Wie MeteoNews mitteilt, hat die Schweiz eine weitere tropische Nacht hinter sich. Mit Ausnahme von der Westschweiz sank das Thermometer verbreitet nicht unter 20 Grad. Über 100 Messstationen verzeichneten eine Tropennacht! Trotz hoher Wolken erwartet uns heute nochmals recht sonniges Wetter, und mit Temperaturen von 31 bis lokal 35 Grad ein heisser Abschluss der Hitzewelle. Mit nachlassendem Hochdruckeinfluss und gleichzeitigem Anfeuchten der Luftmassen wachsen in den Alpen und im Jura am Nachmittag mächtige Quellwolken, und es entstehen Hitzegewitter. Ab dem späteren Nachmittag und gegen Abend können sich dann auch im Flachland und Südtessin Gewitter bilden, dabei besteht lokal auch die Gefahr von kräftigen Gewittern. Die Hauptgefahr von den nur langsamziehenden Gewittern dürfte bei den Regenmengen liegen, so sind in kurzer Zeit extreme Wassermassen möglich. Weiter können die Gewitter auch von Blitzschlag, kräftigen Windböen sowie lokal Hagelkörnern begleitet sein.

Auch die Nacht auf Samstag dürfte verbreitet nochmals sehr lau und schlafraubend warm werden, dazu sind noch weitere Schauer oder letzte Gewitter möglich. Am Samstag erwartet uns beidseits der Alpen wechselnd Bewölkung. Neben wiederholten Auflockerungen und längeren sonnigen Abschnitten sind auch gewittrig durchsetzte Schauer einzuplanen. Die Temperaturen gehen deutlich zurück, es gibt noch schwülwarme 26 Grad. Am Sonntag dürfte die Sonne einen schweren Stand haben, mit oftmals dichter Bewölkung kommt es wiederholt zu Regengüssen. Dabei kommen recht verbreitet grössere Niederschlagsmengen zusammen, die Natur wird sich freuen. Es muss jedoch gesagt werden, dass die Niederschlagsmengen übers Wochenende wegen des schauerartigen Charakters lokal grosse Unterschiede aufweisen können. Nächste Woche dürfte sich recht sonniges und weitgehend trockenes Wetter mit sommerlichen Temperaturen einstellen. Im Tessin kommt der eine oder andere Hitzetag mit Höchstwerten von etwas mehr als 30 Grad dazu.

Anbei die Liste mit den Tiefsttemperaturen der vergangenen Nacht.

Tiefste Temperatur (<600m, Stand 08:00)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 25. Juli 2019, 20:00 bis zum 26. Juli 2019, 08:00 (Dauer 12h)
Flachlandstationen Tiefste Temperatur (in °C)
Lugano (273 m ü.M., TI) 24.4
Locarno-Monti (367 m ü.M., TI) 24.2
Männedorf (430 m ü.M., ZH) 24.1
Flüh (379 m ü.M., SO) 23.9
Vaduz (460 m ü.M.) 23.9
Luzern-Stadt (466 m ü.M., LU) 23.8
Basel (260 m ü.M., BS) 23.7
Niedergösgen (420 m ü.M., SO) 23.5
Buchrain (457 m ü.M., LU) 23.5
Reinach (528 m ü.M., AG) 23.1
Aesch BL (315 m ü.M., BL) 23.1
Emmen (427 m ü.M., LU) 23.0
Flughafen Lugano-Agno (279 m ü.M., TI) 23.0
Rorschach (400 m ü.M., SG) 22.9
Widen (561 m ü.M., AG) 22.9
Solothurn (426 m ü.M., SO) 22.8
Pratteln (296 m ü.M., BL) 22.6
Gerlafingen (451 m ü.M., SO) 22.6
Galgenen (468 m ü.M., SZ) 22.6
Bad Ragaz (496 m ü.M., SG) 22.6
Zürich-Zürichberg (556 m ü.M., ZH) 22.5
Neuenburg (485 m ü.M., NE) 22.4
Chur (555 m ü.M., GR) 22.4
Villmergen (430 m ü.M., AG) 22.3
Liestal (333 m ü.M., BL) 22.3
Neuhausen am Rheinfall (437 m ü.M., SH) 22.2
Solothurn (559 m ü.M., SO) 22.2
Feldbach (421 m ü.M., ZH) 22.2
Neuenstadt (434 m ü.M., BE) 22.1
Steinen (474 m ü.M., SZ) 22.1
Wohlen (422 m ü.M., AG) 22.0
Cham (440 m ü.M., ZG) 22.0
Biasca (307 m ü.M., TI) 22.0
Basel-Binningen (316 m ü.M., BL) 21.9
Gösgen (380 m ü.M., SO) 21.9
Häfelfingen (543 m ü.M., BL) 21.9
Luzern (456 m ü.M., LU) 21.9
Uerkheim (540 m ü.M., AG) 21.9
Wädenswil (463 m ü.M., ZH) 21.8
Zunzgen (397 m ü.M., BL) 21.8
Wallisellen (450 m ü.M., ZH) 21.7
Zunzgen-Steinenweg (393 m ü.M., BL) 21.7
Riehen (278 m ü.M., BS) 21.6
Zürich Oerlikon (427 m ü.M., ZH) 21.6
Vevey (383 m ü.M., VD) 21.6
Fahy (596 m ü.M., JU) 21.5
Rapperswil (415 m ü.M., SG) 21.5
Gersau (435 m ü.M., SZ) 21.5
Stabio (353 m ü.M., TI) 21.5
Ins (432 m ü.M., BE) 21.4
Lüterkofen-Ichertswil (473 m ü.M., SO) 21.4
Balsthal (489 m ü.M., SO) 21.4
Wangen an der Aare (423 m ü.M., BE) 21.4
Locarno-Magadino (203 m ü.M., TI) 21.4
Känerkinden (575 m ü.M., BL) 21.3
Rüti (548 m ü.M., ZH) 21.3
Schwyz (448 m ü.M., SZ) 21.3
Killwangen (393 m ü.M., AG) 21.2
Neuenhof (403 m ü.M., AG) 21.2
Sitten (482 m ü.M., VS) 21.1
Grenchen (430 m ü.M., SO) 21.0
Egolzwil (522 m ü.M., LU) 21.0
Le Bouveret (375 m ü.M., VS) 21.0
Bern (565 m ü.M., BE) 20.9
Wynau (422 m ü.M., BE) 20.9
Bärschwil (478 m ü.M., SO) 20.8
Schaffhausen (438 m ü.M., SH) 20.8
Cevio (416 m ü.M., TI) 20.8
Bolken (496 m ü.M., SO) 20.7
Rickenbach Sulz (462 m ü.M., ZH) 20.7
Lausanne Pully (461 m ü.M., VD) 20.7
Aarau (387 m ü.M., AG) 20.6
Niederuzwil (515 m ü.M., SG) 20.6
Cressier (431 m ü.M., NE) 20.5
Algetshausen (560 m ü.M., SG) 20.4
Altenrhein (398 m ü.M., SG) 20.4
Evionnaz (480 m ü.M., VS) 20.4
Oberneunforn (480 m ü.M., TG) 20.3
Dübendorf (440 m ü.M., ZH) 20.3
Winterthur (439 m ü.M., ZH) 20.3
Seegräben (536 m ü.M., ZH) 20.3
Breitenbach (392 m ü.M., SO) 20.2
Gundetswil (455 m ü.M., ZH) 20.2
Thun (560 m ü.M., BE) 20.2
Grono (325 m ü.M., GR) 20.2
Neuhausen am Rheinfall (436 m ü.M., SH) 20.1
Bassersdorf (460 m ü.M., ZH) 20.1
Bern-Belpmoos (510 m ü.M., BE) 20.0
Mosen (453 m ü.M., LU) 20.0
Döttingen (328 m ü.M., AG) 20.0
Alpnach (446 m ü.M., OW) 20.0
Oberriet (420 m ü.M., SG) 20.0
Comprovasco (575 m ü.M., TI) 20.0
Mühleberg (483 m ü.M., BE) 19.9
Berg TG (540 m ü.M., TG) 19.8
Ramsen SH (413 m ü.M., SH) 19.8
Koppigen (484 m ü.M., BE) 19.7
Stachen (Arbon) (408 m ü.M., TG) 19.7


Tiefste Temperatur (>600m, Stand 08:00)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 25. Juli 2019, 20:00 bis zum 26. Juli 2019, 08:00 (Dauer 12h)
Bergstationen Tiefste Temperatur (in °C)
Mümliswil (903 m ü.M., SO) 23.3
Altendorf SZ (700 m ü.M., SZ) 23.2
Pleigne (813 m ü.M., JU) 23.1
Schaubigen bei Egg ZH (700 m ü.M., ZH) 23.1
Epiquerez (870 m ü.M., JU) 22.9
Rünenberg (610 m ü.M., BL) 22.7
Wiliberg (651 m ü.M., AG) 22.0
Salen-Reutenen, Homburg TG (718 m ü.M., TG) 22.0
Lüterswil-Gächliwil (627 m ü.M., SO) 21.7
Uetliberg (869 m ü.M., ZH) 21.7
Balmberg (1083 m ü.M., SO) 21.4
Sankt Gallen (779 m ü.M., SG) 21.4
Hittnau (701 m ü.M., ZH) 21.3
Mühleberg-Stockeren (775 m ü.M., BE) 21.2
Hirzel (654 m ü.M., ZH) 21.1
Vuisternens-devant-Romont (780 m ü.M., FR) 21.0
Lägern (868 m ü.M., ZH) 20.9
Saignelégier (969 m ü.M., JU) 20.8
Bantiger (942 m ü.M., BE) 20.8
Oltingen (820 m ü.M., BL) 20.8
Hörnli (1132 m ü.M., ZH) 20.8
Villarzel (645 m ü.M., VD) 20.7
Hasle (740 m ü.M., LU) 20.6
Salvan (990 m ü.M., VS) 20.5
Reconvilier (731 m ü.M., BE) 20.4
Niederscherli (672 m ü.M., BE) 19.9
Chrüzegg/Atzmännig (1270 m ü.M., SG) 19.9
Freiburg (646 m ü.M., FR) 19.7
Brülisau (915 m ü.M., AI) 19.7
Göschenen (950 m ü.M., UR) 19.6
Schüpfheim (760 m ü.M., LU) 19.5
Plaffeien (1042 m ü.M., FR) 19.3
Chaumont (1130 m ü.M., NE) 19.1
Marsens (722 m ü.M., FR) 19.1
Wünnewil (613 m ü.M., FR) 19.1
La Chaux-de-Fonds (1019 m ü.M., NE) 19.0
Einsiedeln (910 m ü.M., SZ) 19.0
Linthal (674 m ü.M., GL) 18.9
Oron-la-ville (830 m ü.M., VD) 18.9
Cazis (655 m ü.M., GR) 18.9
Courtelary (685 m ü.M., BE) 18.8
Napf (1406 m ü.M., BE) 18.8
La Frétaz (1202 m ü.M., VD) 18.7
Sattel (790 m ü.M., SZ) 18.7
Disentis (1190 m ü.M., GR) 18.7
Sedrun (1420 m ü.M., GR) 18.5
Vucherens (710 m ü.M., VD) 18.2
Le Locle (1018 m ü.M., NE) 18.1
Ebnat-Kappel (620 m ü.M., SG) 18.0
Andeer (987 m ü.M., GR) 18.0
Welschenrohr (679 m ü.M., SO) 17.9
Elm (958 m ü.M., GL) 17.9
Brig-Termen (927 m ü.M., VS) 17.9
Cugy (705 m ü.M., VD) 17.8
Visp (640 m ü.M., VS) 17.8
Filisur (1032 m ü.M., GR) 17.8
Schiers (660 m ü.M., GR) 17.8
Langnau im Emmental (745 m ü.M., BE) 17.8
Piotta (1007 m ü.M., TI) 17.6
Engelberg (1035 m ü.M., OW) 17.5
Crans-Montana (1508 m ü.M., VS) 17.4
Vicosoprano (1089 m ü.M., GR) 17.4
Alpe Bardughè (1638 m ü.M., TI) 17.3
Flühli (884 m ü.M., LU) 17.1
La Dôle (1670 m ü.M., VD) 16.9
Monte Generoso (1608 m ü.M., TI) 16.9
Bière (684 m ü.M., VD) 16.7
Villars-Tiercelin (813 m ü.M., VD) 16.7
Boltigen (820 m ü.M., BE) 16.7
Cimetta (1672 m ü.M., TI) 16.7
Ilanz (774 m ü.M., GR) 16.5
Grächen (1605 m ü.M., VS) 16.2
Bergün (1375 m ü.M., GR) 16.2
Chasseral (1599 m ü.M., BE) 16.1
Château-d'Oex (1029 m ü.M., VD) 16.1
Valbella (1560 m ü.M., GR) 16.1
Arosa-Maran (1878 m ü.M., GR) 16.0
Simplon Dorf (1465 m ü.M., VS) 15.9
Col des Mosses (1445 m ü.M., VD) 15.7
La Brévine (1050 m ü.M., NE) 15.4
Evolène (1825 m ü.M., VS) 15.3
Frutigen (799 m ü.M., BE) 15.3
Robbia (1078 m ü.M., GR) 15.3
Pilatus (2106 m ü.M., LU) 15.1
Bagnes (820 m ü.M., VS) 15.0
Vals (1254 m ü.M., GR) 15.0
Binn (1400 m ü.M., VS) 14.9
Lenk (1075 m ü.M., BE) 14.7
Kandersteg (1176 m ü.M., BE) 14.7
Arosa (1740 m ü.M., GR) 14.7
Schuls (1298 m ü.M., GR) 14.5
Adelboden (1353 m ü.M., BE) 14.4
Davos (1590 m ü.M., GR) 14.4
Zermatt (1638 m ü.M., VS) 14.2
Münstertal (1383 m ü.M., GR) 14.2
Moléson (1972 m ü.M., FR) 14.1
Les Charbonnières (1045 m ü.M., VD) 14.1
Andermatt (1442 m ü.M., UR) 14.1
Matro (2171 m ü.M., TI) 13.9
Bivio (1769 m ü.M., GR) 13.9

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses MeteoNews Communiqué.