Partielle Sonnenfinsternis (9. Juni 2021)

Partielle Sonnenfinsternis

10.29 Klaus Marquardt

Morgen Donnerstag kommt es in der Polarregion zu einer ringförmigen Sonnenfinsternis. Auch in Mitteleuropa wird die Sonne morgen Mittag zu einem kleinen Teil von der Mondscheibe verdunkelt – eine partielle Sonnenfinsternis. Spielt das Wetter mit?

Ja! Mit grosser Wahrscheinlichkeit, wird dieses Ereignis von vielen Menschen in der Schweiz zu beobachten sein. Um die Mittagszeit ist es oft recht sonnig, nur in den Alpen sowie dem Jura entlang können Quellwolken ein Störfaktor sein und den freien Blick auf die Sonne behindern.

Die letzte partielle Sonnenfinsternis in der Schweiz war am 20. März 2015 zu beobachten, damals lag der maximale Bedeckungsgrad zwischen 65% und 70%. Morgen ist das Ereignis deutlich weniger spektakulär, die grösste Bedeckung beträgt nur zwischen 6,5% und 7%. Dadurch wird sich an den Lichtverhältnissen kaum etwas ändern, auch die Temperaturen gehen nicht zurück.

Bezeichnung

Um kurz vor 12:30 MESZ beginnt sich der Mond langsam von rechts oben vor die Sonne zu schieben. Die maximal Verdunkelung wird dann zwischen 12:15 Uhr in der Romandie und 12:22 Uhr ganz im Osten erreicht. Danach wandert die Mondscheibe nach links wieder aus der Sonne heraus, zwischen 13:10 und 13:20 Uhr ist das Ereignis beendet.

Bei der Beobachtung sollte man bekannterweise eine gewisse Vorsicht walten lassen, niemals darf mit ungeschütztem Auge direkt in die Sonne geblickt werden! Auch normale Sonnenbrillen sind gänzlich ungeeignet. In vielen Haushalten sind noch Schutzbrillen von 2015 vorhanden, gut geeignet ist auch die indirekte Beobachtung mittels Projektion auf eine weisse Fläche. Dabei lässt man das Sonnenlicht durch ein kleines Loch (etwa mittels einer Stricknadel) in einer Postkarte oder einen Karton fallen. Wer sich keinerlei Sorgen machen will, wendet sich an eine Sternwarte in der Umgebung oder einen seriösen Hobby-Astronomen. Entsprechende Informationen finden sich unter anderem bei der Schweizerischen Astronomischen Gesellschaft https://sag-sas.ch/

Die nächste partielle Sonnenfinsternis gibt es bei und bereits im nächsten Jahr zu beobachten, und zwar am 25. Oktober 2022. Dabei ist auch der Bedeckungsgrad um rund 10% grösser als morgen.

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses MeteoNews Communiqué.