Wetter Februar 2021: Deutlich zu mild und vielerorts zu trocken! (28. Februar 2021)

Wetter Februar 2021: Deutlich zu mild und vielerorts zu trocken!

6.59 Roger Perret

Der vergangene Februar war verbreitet zwischen 2 und über 4 Grad zu mild. Im Süden war er zudem zu nass, im Norden dagegen vielerorts zu trocken. Bei der Sonnenscheindauer zeigt sich kein einheitliches Bild, zumeist war es aber etwas zu sonnig.

Das Wetter im Februar 2021

Wie MeteoNews in einer Mitteilung schreibt, war der Februar 2021 verbreitet deutlich zu mild, die Abweichungen gegenüber der Norm von 1981 bis 2010 betragen dabei zwischen knapp über 2 Grad bis über 4 Grad. Damit stellt der vergangene Februar einer der mildesten je gemessenen Februarmonate dar. Örtlich erscheint der Februar 2021 unter den 10 wärmsten, z.B. auf dem Säntis oder in Vaduz. Diese Tatsache erstaunt insofern, alsdass zu Beginn der zweiten Dekade eine Kälteperiode mit im Flachland ein paar Eistagen verzeichnet wurde. Der milde Beginn und die sehr milde zweite Monatshälfte vermochten dabei aber die kühle Phase mehr als auszugleichen.
Bezüglich Niederschlag konnte im Süden ein Überschuss verzeichnet werden, im Norden dagegen mit kleinen Ausnahmen ein teilweise deutliches Defizit. Der gesamte Niederschlag fiel dabei im Süden in der ersten Dekade, ab dem 11. Februar war es dann meist trocken.
Die Sonnenscheindauer schliesslich war vielerorts etwas überdurchschnittlich, lokal aber auch unterdurchschnittlich, Letzteres vor allem im Jura und in den Alpen. Die Monatsbilanz mit konkreten Zahlen folgt dann morgen Montag.

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses MeteoNews Communiqué.