Wetter Österreich

map

Prognose für Österreich

Der Sonntag beginnt inneralpin wieder mit Nebelfeldern und im Westen mit ein paar Wolken. Abseits davon scheint weiterhin häufig die Sonne. Am Abend zieht es von Südwesten her vermehrt zu, in der Folgenacht setzt von Vorarlberg den Alpenhauptkamm entlang bis Osttirol Regen ein. Im Osten frischt lebhafter, lokal auch kräftiger Südostwind auf und an der Alpennordseite wird es föhnig, in den prädestinierten Tälern sind kräftige Böen möglich. Die Temperaturen steigen auf 19 bis 27 Grad.AutorIn: UBIMET; Samstag, 21. September 2019, 13 Uhr

Aussichten für Österreich

Am Montag überwiegen die Wolken und von Vorarlberg bis nach Oberkärnten regnet es von der Früh weg zeitweise. Im Tagesverlauf breitet sich der Regen nach Nordosten aus, bis zum späte Nachmittag noch trocken bleibt es im Weinviertel. Der Wind dreht im Tagesverlauf von Südost auf West und weht mäßig, im Nordosten auch lebhaft. Mit 14 bis 22 Grad wird es von Westen her wieder kühler.
Der Dienstag beginnt mit dichten Wolken und besonders in der Osthälfte noch mit etwas Regen. Von Vorarlberg bis Oberkärnten bleibt es von der Früh weg trocken und hier kommt tagsüber häufig die Sonne zum Vorschein, ganz im Westen ziehen am Nachmittag wieder vermehrt Wolken auf. Auch im Norden und Osten lässt sich die Sonne im Tagesverlauf ab und zu blicken. Im Donauraum und im Wiener Becken weht anfangs lebhafter bis kräftiger West- bis Nordwestwind, der am Nachmittag nachlässt. Von Nord nach Süd 15 bis 23 Grad.
Am Mittwoch scheint von Unterkärnten bis ins Burgenland in der ersten Tageshälfte noch zeitweise die Sonne. Von Westen her breiten sich aber neuerlich Wolken und Regen aus, die am Nachmittag das ganze Land erfassen. Bei mäßigem Westwind erreichen die Temperaturen von West nach Ost 13 bis 24 Grad.AutorIn: UBIMET; Samstag, 21. September 2019, 13 Uhr