Ist Petrus ein Schweizer? (3. Juli 2018)

Ist Petrus ein Schweizer?

6.55 Cédric Sütterlin

Nach ersten Platzregen und Gewittern in den Morgenstunden stellt sich die Frage: Wie wird das Wetter heute Nachmittag um 16 Uhr, wenn die Schweiz im Achtelfinale an der Fussball-Weltmeisterschaft in Russland gegen Schweden antritt?

Wie MeteoNews mitteilt, tobten gestern vor allem im Jura, im Berner Oberland und im Wallis kräftige Gewitter. Sie brachten Starkregen und teilweise auch Hagel. Heute Dienstag sind bereits in den Morgenstunden in der Romandie und im Jura Gewitter unterwegs. Auch in der Deutschschweiz sind im Verlauf des Vormittags gebietsweise Gewitter möglich. Danach erfolgt allerdings eine Wetterberuhigung. Mit etwas Glück verläuft der Nachmittag bei einem Mix aus Wolken und sonnigen Abschnitten vielfach trocken mit einem eher kleinen Regenrisiko. Gegen Abend und vor allem Richtung Alpen steigt das Gewitterrisiko dann aber wieder an. Mit Temperaturen um 25 bis 26 Grad ist es sommerlich warm.

In den Alpen und im Süden bleibt es zunächst noch mehrheitlich trocken, ab der Mittagszeit steigt hier jedoch die Schauer- und Gewitterneigung kontinuierlich an. Das Regenrisiko am Nachmittag ist somit also deutlich erhöht. Im Tessin und im Wallis werden 28 bis 29 Grad erreicht.

Petrus zeigt sich somit zumindest im Flachland der Alpennordseite mehrheitlich solidarisch mit der Schweizer Nationalmannschaft, einzelne Gewitter sind aber nicht ausgeschlossen. Somit lohnt sich sicherlich ein Blick auf das Wetterradar – und natürlich auch auf die aktualisierten Wetterprognosen im Schweizer Wetterfernsehen wetter.tv.

Mon Die Mit Don Fre Sam Son
01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Communiqués Juli 2018

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses MeteoNews Communiqué.