Zu milder und sonniger Juni (29. Juni 2015)

Zu milder und sonniger Juni

14.14 Roger Perret

Der Juni 2015 war verbreitet etwas zu warm und zu sonnig. Bezüglich Niederschlag ergibt sich ein sehr uneinheitliches Bild.

Das Wetter im Juni 2015

Der vergangene Juni war in der Schweiz verbreitet rund 1 bis 2 Grad zu mild, dies trotz wiederholter kühlerer Phasen. Am grössten ist die Abweichung dabei im Wallis, am kleinsten im Oberengadin. Niederschlag fiel teilweise deutlich zu wenig, so gab es in Genf und Lugano nur rund die Hälfte der normalen Niederschlagsmengen von einem mittleren Juni. Überdurchschnittlich war die Niederschlagsmenge dagegen beispielsweise in La Chaux-de-Fonds und in St. Gallen. Verantwortlich dafür waren in erster Linie heftige Gewitter, die örtlich auch Überschwemmungen brachten (z.B. in der Region Wil). Zudem war der vergangene Monat verbreitet leicht zu sonnig. Die definitive Monatsbilanz mit konkreten Zahlen folgt anfangs Juli.

Mon Die Mit Don Fre Sam Son
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

Communiqués Juni 2015

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses Communiqué.