Höhepunkt der Hitze (19. Juli 2014)

Höhepunkt der Hitze

21.53 Cédric Sütterlin

Wie MeteoNews mitteilt wurde heute Samstag der bisher heisseste Tag im Juli 2014 verzeichnet. Die Temperaturen stiegen verbreitet auf über 30 Grad. Am wärmsten war es im Churer und St. Galler Rheintal mit knapp 35 Grad. Ebenfalls hohe Werte wurden in der Region Nordwestschweiz, im Aargau sowie im Raum Zürich erreicht. Schleierwolken und aus Westen aufziehende Bewölkung verhinderten in der westlichen Landeshälfte ähnlich hohe Temperaturen.

Der heutige Samstag ist der Höhepunkt der aktuellen Hitzewelle. Die Temperaturen stiegen im Flachland östlich von Bern verbreitet über die 30-Grad-Marke. Ab dieser Temperatur wird von einem Hitzetag gesprochen. Bereits um die Mittagszeit aufziehende Bewölkung aus Westen verhinderte im westlichen Mittelland ein weiteres Ansteigen der Temperaturen. Im Osten blieb es länger sonnig und die Temperaturen kletterten stellenweise auf knapp 35 Grad. Spitzenreiter war Bad Ragaz, dort wurden 34.9 Grad erreicht, in Chur gab es 34.7 Grad. An einzelnen Stationen wurde des bisherige Jahreshöchstwert gemessen, so z.B. in Chur und Bad Ragaz. An Pfingsten war es aber an den meisten Stationen noch eine Spur wärmer als am heutigen Samstag. Auch in der Höhe war es heute aussergewöhnlich warm. So wurden in Filisur GR und im Berner Oberland in Lenk auf über 1000 m ü.M. jeweils ein Hitzetag verzeichnet. Einige weitere Stationen in Bergdörfern wie Arosa, Davos, Zermatt oder Samnaun auf über 1500 m ü.M. verzeichneten einen Sommertag - die Temperatur überschritten dort die 25-Grad-Marke. Am Nachmittag gab es im südlichen Wallis ein erstes Gewitter, welches sich im Verlauf des frühen Abends ostwärts über das Tessin bis nach Graubünden verlagerte. Dies ist aber erst ein kleiner Vorgeschmack auf den morgigen Sonntag. Vor allem in der westlichen Landeshälfte werden teils kräftige Gewitter und grosse Niederschlagsmengen erwartet. Im Osten hält vorerst der Föhn dagegen. Am Montag geht es voraussichtlich mit viel Regen und deutlich tieferen Temperaturen weiter.

Nachfolgend die Höchstwerte des heutigen Tages:

Höchste Temperatur (<1000m, Stand 20:00)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 19. Juli 2014, 12:00 bis um 20:00 (Dauer 8h)
Flachlandstationen Höchste Temperatur (in °C)
Bad Ragaz (496 m ü.M., SG) 34.9
Chur (555 m ü.M., GR) 34.7
Untersiggenthal (375 m ü.M., AG) 34.6
Walenstadt (425 m ü.M., SG) 34.3
Othmarsingen (396 m ü.M., AG) 34.2
Zürich Oerlikon (427 m ü.M., ZH) 34.1
Pratteln (296 m ü.M., BL) 34.0
Wallisellen (450 m ü.M., ZH) 33.8
Buchs SG (448 m ü.M., SG) 33.8
Beringen (449 m ü.M., SH) 33.6
Liestal (333 m ü.M., BL) 33.6
Basel-Binningen (316 m ü.M., BL) 33.3
Vaduz (460 m ü.M.) 33.3
Möhlin (308 m ü.M., AG) 33.2
Cazis (655 m ü.M., GR) 33.2
Selzach (445 m ü.M., SO) 33.1
Döttingen (328 m ü.M., AG) 33.0

Höchste Temperatur (>1000m, Stand 20:00)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 19. Juli 2014, 12:00 bis um 20:00 (Dauer 8h)
Bergstationen Höchste Temperatur (in °C)
Filisur (1032 m ü.M., GR) 30.4
Lenk (1075 m ü.M., BE) 30.1
Disentis (1149 m ü.M., GR) 29.8
Schuls (1298 m ü.M., GR) 29.7
St. Niklaus VS (1150 m ü.M., VS) 29.5
Grächen (1620 m ü.M., VS) 26.8
Arosa (1740 m ü.M., GR) 26.2
Blatten (Lötschen) (1538 m ü.M., VS) 26.1
Ulrichen (1345 m ü.M., VS) 26.0
Andermatt (1442 m ü.M., UR) 25.6
Crans-Montana (1508 m ü.M., VS) 25.6
Grächen (1605 m ü.M., VS) 25.5
Chaumont (1130 m ü.M., NE) 25.4
Davos (1590 m ü.M., GR) 25.4
Zermatt (1638 m ü.M., VS) 25.3
Samnaun (1715 m ü.M., GR) 25.2
Mon Die Mit Don Fre Sam Son
01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Communiqués Juli 2014

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses MeteoNews Communiqué.