Deutlich zu kühl und oft nass (1. Juni 2021)

Deutlich zu kühl und oft nass

11.15 Klaus Marquardt

Der Mai 2021 bleibt definitiv nicht als Wonnemonat in Erinnerung. Mit Ausnahme des Muttertag-Wochenendes und des Monatsendes blieben die Temperaturen meist klar unterdurchschnittlich. Zudem regnete es immer wieder, wirklich zu 100% trockene Tage waren selten.

In Sachen Temperatur war tatsächlich der 9. Mai, Muttertag, das Highlight des Monats. Auf der Alpennordseite war es an den meisten Stationen der einzige Sommertag mit Höchstwerten von mehr als 25 Grad. Am wärmsten wurde es in Basel mit 28,6 Grad, auch im föhnigen Rheintal wurden ähnliche Werte erreicht. Wirklich repräsentativ ist dieses Temperaturniveau allerdings nicht, im Gegenteil! Zumeist war es für die Jahreszeit deutlich zu kühl, selbst die 20-Grad-Marke lag oft klar ausser Reichweite. Unter dem Strich resultiert im Norden ein Temperaturdefizit von 2,5 bis 3,5 Grad, im Süden fällt es mit 1 Grad etwas geringer aus. Damit gehört der Mai 2021 zu den kühlsten der vergangenen 30 Jahre. Der letzte ähnliche kühle Mai ist aber noch nicht allzu lange her – das war 2019. Auch 2013 blieben die Mai-Temperaturen unterdurchschnittlich. Noch einmal kälter war es 1991.

Der Jetstream lag lange Zeit südlich des Alpenraums, dadurch war unser Wetter oft tiefdruckbestimmt mit lange anhaltender West- bis Nordwestanströmung. Auf diesem Weg gelangte schubweise nicht nur vergleichsweise kühle, sondern auch feuchte Luft zu uns ins Land. Über den ganzen Monat verteilt regnete es immer wieder. Regional gab es dabei im Vergleich zum langjährigen Mittel deutlich mehr Niederschlag als üblich – so etwa im Wallis und in der Nordostschweiz. Oft war die Schneefallgrenze relativ tief, so schneite es zum Teil noch einmal bis auf 1200 Meter herunter. Auch im Süden gab es zum Teil intensiven Regen, dies vor allem zwischen dem 10. und 12. Mai. In Robiei fielen in dieser Zeitspanne 177 Liter pro Quadratmeter, in Mosogno 154 Liter.

Auch die Sonne tat sich oft schwer und zeigte sich während der regnerischen Phasen nur zwischendurch. Am Monatsende konnte sie sich dann wieder besser in Szene setzen und einige Sonnenstunden aufholen.

Das Wetter im Mai 2021

Ort Temperaturabweichung Niederschlagsabweichung Abweichung der Sonnenscheindauer
°C % %
Aarau -2.8 56.0 -10.0
Bern -2.0 25.0 -3.0
Basel-Binningen -2.3 34.0 -8.0
Chur -1.9 -13.0 -8.0
Genf -2.0 50.0 -4.0
La Chaux-de-Fonds -2.4 54.0 -9.0
Lugano -0.6 -18.0 16.0
Luzern -2.4 32.0 -3.0
Säntis -3.0 88.0 -33.0
Sitten -2.6 121.0 -9.0
Sankt Gallen -2.6 46.0 -6.0
Samedan -1.8 -5.0 -1.0
Vaduz -2.4 17.0 -15.0
Zürich Flughafen -2.4 40.0 -9.0

Klimatisches Mittel von 1981 bis 2010, Quelle: MeteoSchweiz
Temperatur Niederschlag Sonnenscheindauer
Mai 2021 Mittel Abweichung Mai 2021 Mittel Abweichung Mai 2021 Mittel Abweichung
[°C] [°C] [°C] [mm] [mm] [%] [h] [h] [%]
Aarau 11.1 13.9 -2.8 172.3 110.7 56.0 156.4 174.7 -10.0
Bern 10.7 12.7 -2.0 148.9 118.8 25.0 177.2 182.0 -3.0
Basel-Binningen 11.9 14.2 -2.3 131.9 98.6 34.0 161.6 175.7 -8.0
Chur 12.1 14.0 -1.9 61.8 71.2 -13.0 155.3 168.9 -8.0
Genf 12.2 14.2 -2.0 125.3 83.7 50.0 188.6 197.0 -4.0
La Chaux-de-Fonds 7.3 9.7 -2.4 217.2 140.9 54.0 144.0 159.1 -9.0
Lugano 15.1 15.7 -0.6 160.6 196.1 -18.0 216.1 186.5 16.0
Luzern 11.3 13.7 -2.4 175.3 133.0 32.0 157.0 161.2 -3.0
Säntis -2.3 0.7 -3.0 383.3 203.6 88.0 111.2 167.2 -33.0
Sitten 12.3 14.9 -2.6 107.6 48.7 121.0 198.3 218.5 -9.0
Sankt Gallen 9.4 12.0 -2.6 207.2 141.6 46.0 167.0 176.8 -6.0
Samedan 4.8 6.6 -1.8 74.1 77.7 -5.0 156.9 157.8 -1.0
Vaduz 12.0 14.4 -2.4 100.0 85.6 17.0 141.0 166.1 -15.0
Zürich Flughafen 11.1 13.5 -2.4 151.6 108.5 40.0 169.5 186.0 -9.0

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses MeteoNews Communiqué.