Update zu den Schneemengen (7. Dezember 2020)

Update zu den Schneemengen

11.59 Michael Krucker

Über das vergangene Wochenende ist vor allem im Süden und Osten viel Schnee gefallen. Aktuell liegt in diversen Hochtälern zum Teil über 1 Meter Schnee.

In einer straffen Südströmung gelangt seit Freitag fortlaufend feuchte Luft an den Alpensüdhang. Seither ist vor allem im Süden, am Alpenhauptkamm und in Mittel- und Südbünden viel Niederschlag gefallen. Dabei kamen in den Tälern abgesehen vom Südtessin verbreitet 70 bis über 100 Zentimeter Neuschnee zusammen, auf den Bergen noch deutlich mehr. Die heutige Morgenmessung zeigte zum Beispiel in Samedan, Segl-Maria und Airolo eine Gesamtschneehöhe von gut 110 Zentimeter, und auch in Ulrichen im Oberwallis oder Guttannen im Berner Oberland wurde die 100-Zentimeter-Grenze überschritten. Unten findet sich eine Liste mit den aktuellen Schneehöhen ausgewählter Stationen.

Auch etwas weiter unten gab es im Osten heute ein weisses Erwachen. So wurde beispielsweise in Chur eine Schneehöhe von 24 cm gemessen, in St. Gallen 20 cm, in Weinfelden 6 cm, und in Zürich Kloten reichte es noch für 2 cm.

Während es auf der Alpennordseite heute und morgen meist trocken weitergeht, fällt im Süden und übergreifend im Oberwallis, Urner Oberland, Mittel- und Südbünden weiterhin Schnee ab 500 bis 800 Metern. Die Zone des ergiebigsten Schneefalls verschiebt sich etwas nach Osten, so dass im Nordtessin und in den Zentralalpen bis Mittwoch nochmals 20 bis 40 cm und im Engadin und Südbünden 30 bis 60 cm Schnee fallen dürften.

Die Tabelle zeigt die aktuellen Schneehöhen von heute Morgen:

Schneehöhe (Stand heute 07:00)

Messstationen Neuschneemenge (in cm)
Weissfluhjoch 136.0
San Bernadino 115.0
Samedan 112.0
Airolo 111.0
Segl-Maria 110.0
Ulrichen 110.0
Guttannen 106.0
Bivio 98.0
Bosco/Gurin 97.0
Andermatt 89.0
Göschenen 89.0
Disentis 86.0
Arosa 84.0
Savognin 82.0
Engelberg 72.0
Davos 69.0
Mon Die Mit Don Fre Sam Son
01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Communiqués Dezember 2020

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses MeteoNews Communiqué.