Hitzewelle im Anmarsch! (5. August 2020)

Hitzewelle im Anmarsch!

9.44 Roger Perret

Von Freitag bis mindestens Mitte der kommenden Woche erreichen die Temperaturen im Flachland und in den tiefergelegenen Alpentälern verbreitet 30 Grad und mehr, es gibt somit die erste richtige Hitzewelle des diesjährigen Sommers.

Wie MeteoNews in einer Mitteilung schreibt, überrollt nach einigen kühleren Tagen ab Freitag eine Hitzewelle die Schweiz. Definitionsgemäss spricht man dann von einer Hitzewelle, wenn es mindestens fünf Tage hintereinander 30 Grad und mehr gibt. Dies ist ab Freitag vielerorts im Flachland und in den tiefergelegenen Alpentälern der Fall. In der letzten Woche war es zwar auch heiss, vielerorts aber nur drei Tage, sodass eher von einer Hitzeepisode oder einem Hitzeintervall zu sprechen war. Der Grund für das heisse und natürlich auch sonnige Wetter liegt in einem ausgeprägten Hochdruckrücken, der sich von der Iberischen Halbinsel über den Alpenraum bis nach Nordeuropa erstreckt und sehr stabil ist, höchstens in den Bergen sind ab Sonntag oder Montag jeweils am Nachmittag lokale Hitzegewitter möglich. Die maximalen Temperaturen während der Hitzewelle dürften gegen Mitte der nächsten Woche erreicht werden, örtlich liegen bis gegen 35 Grad drin. Für absolute Temperaturrekorde wird es aber aller Voraussicht nach nicht reichen. MeteoNews informiert laufend über die Höchstwerte und die weitere Entwicklung der heissen Phase.

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses MeteoNews Communiqué.