Bis Dienstagabend grosse Regenmengen! (3. August 2020)

Bis Dienstagabend grosse Regenmengen!

8.02 Stefan Scherrer

Ein Tief über Norditalien führt kühle, aber auch feuchte Luft zum Alpenraum. Vor allem entlang des zentralen und östlichen Alpennordhangs kommen so bis Dienstagabend grosse Niederschlagsmengen zusammen. Lokal sind über 100 Liter Regen pro Quadratmeter möglich.

Wie MeteoNews mitteilt, wird das Wetter im Alpenraum von einem Tief mit Kern über Norditalien bestimmt. Zwischen Montagnachmittag und Dienstagabend wird die Feuchtigkeit am zentralen und östlichen Alpennordhang gestaut, es gibt teils intensiven Dauerregen. Somit kommen zwischen dem östlichen Berner Oberland, der Zentralschweiz und dem Rheintal verbreitet 50 bis 80, lokal bis über 100 Liter Regen pro Quadratmeter zusammen. Da es bereits in den letzten Tagen lokal grössere Niederschlagsmengen gegeben hat, besteht die Gefahr von kleineren Überschwemmung und Erdrutschen! Auch im östlichen Mittelland regnet es zeitweise kräftig, dort ist bis Dienstagabend mit 30 bis 60 Litern Regen pro Quadratmeter zu rechnen. In der Nordwestschweiz sowie in der Romandie sind die Niederschlagsmengen dagegen deutlich geringer.

Berechnete Niederschlagsmengen bis Dienstagabend 20:00 Uhr:
Bezeichnung

Schneefallgrenze gegen 2000 Meter sinkend
Mit der vor allem in tieferen Luftschichten recht kühlen Luft sinkt die Schneefallgrenze bis am späten Montagabend auf 2200 bis 2400 Meter. In der Nacht auf Dienstag sind dann vor allem in den östlichen Alpen Flocken bis 2000 Meter möglich. Dementsprechend sind die Temperaturen für die Jahreszeit bescheiden, so werden heute und morgen Höchstwerte von 16 bis 20 Grad erreicht.

Ab Mittwoch stabile Hochdrucklage
Nach dem kühlen und regnerischen Intermezzo bestimmt ab Mittwoch ein Hochdruckgebiet unser Wetter. Somit wird es nach hochnebelartigen Restwolken immer sonniger. Mit einer teils mässigen Bise werden am Mittwoch bis 24 Grad erreicht. Ab Donnerstag wird die Bise schwächer und die Temperaturen steigen weiter an. Am Donnerstag gibt es etwa 27 Grad, ab Freitag ist dann auch die 30-Grad-Marke wieder in Reichweite.

Für weitere Informationen steht Ihnen MeteoNews gerne zur Verfügung.

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses MeteoNews Communiqué.