Neuer allzeit Hitzerekord auch in Genf (7 da Juli 2015)

Neuer allzeit Hitzerekord auch in Genf

16:41 Sarina Scheidegger

Nun gibt es auch in Genf ein neuer allzeit Hitzerekord. Das Thermometer zeigte 39.7 Grad an, der alte Rekord war im Juli 1921 mit 38.9 Grad gemessen worden. Auch andere neue allzeit Hitzerekorde gab es heute. So in Nyon 38.0 Grad, Neuenburg mit 37.8 Grad, in Payerne mit 37.2 Grad und auch in Wynau war es mit 36.8 Grad noch nie so heiss wie heute. Die Hitzewelle wird heute Abend beziehungsweise in der kommenden Nacht mit dem Durchzug einer Kaltfront beendet. Erste Gewitter werden bereits am im Verlauf des Abends im Vorfeld der Kaltfront erwartet, weitere ziehen dann in der Nacht über die Schweiz. Diese Gewitter können teils kräftig sein mit Hagel und Sturmböen. Updates zur Hitze und Gewittern werden folgen.


Weitere Höchstwerte sind in der folgenden Tabelle zu finden.

Höchste Temperatur (Stand 16:10)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 7. Juli 2015, 11:20 bis um 16:10 (Dauer 4h 50min)
Messstationen Höchste Temperatur (in °C)
Genf (420 m ü.M., GE) 39.7
Nyon (430 m ü.M., VD) 38.0
Payerne (490 m ü.M., VD) 37.9
Neuenburg (485 m ü.M., NE) 37.8
Sitten (482 m ü.M., VS) 37.8
Grenchen (430 m ü.M., SO) 37.3
Chur (555 m ü.M., GR) 37.2
Mathod (435 m ü.M., VD) 37.1
Mühleberg (483 m ü.M., BE) 37.1
Gösgen (380 m ü.M., SO) 36.8
Wynau (422 m ü.M., BE) 36.8
Bern (565 m ü.M., BE) 36.6
Visp (640 m ü.M., VS) 36.6
Delsberg (439 m ü.M., JU) 36.5
Aarau (387 m ü.M., AG) 36.3
Bière (684 m ü.M., VD) 36.3
Koppigen (484 m ü.M., BE) 36.2
Bad Ragaz (496 m ü.M., SG) 36.2
Freiburg (646 m ü.M., FR) 36.1
Leibstadt (341 m ü.M., AG) 36.0


Die besagte Hitzewelle wird in der kommenden Nacht mit dem Durchzug einer Kaltfron beendet. Bereits im Vorfeld dieser Front sind Gewitter zu erwarten, die auch kräftig ausfallen können. Weitere starke Gewitter folgen dann auch in der kommenden Nacht. Morgen ist vor allem am Morgen mit vielen Wolken und mit Schwerpunkt Richtung Alpen noch mit Regen zu rechnen. Bereits aber in der zweiten Tageshälfte zeigt sich aus Westen zunehmend die Sonne. Zudem ist es mit Höchstwerten zwischen 22 und 24 Grad deutlich kühler als zuletzt, was für viele Menschen und auch Tiere sicher eine willkommene Abkühlung darstellt. Ab Donnerstag geht es aber bereits wieder mit Hochdruckwetter weiter, die Temperaturen sind wahrscheinlich für die Meisten bis am Freitag noch angenehm, erst am Samstag rechnet MeteoNews wieder mit Höchstwerten um und über 30 Grad.

  • Juli 2015
Mon Die Mit Don Fre Sam Son
01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

communicaziuns a las medias fanadur 2015

Registration

Would you like to be informed regularly about upcoming special weather events?

Subscribe to our free MeteoNews newsletter.