Nach grossem Regen starker Westwind (13 da August 2014)

Nach grossem Regen starker Westwind

12:20 Reto Vögeli

Seit gestern Mittag fiel in der Süd- und Südostschweiz viel Regen. Im Tessin gab es an einzelnen Stationen sogar über 100 Liter Regen pro Quadratmeter. Spitzenreiter ist Locarno mit 135 Litern. In den übrigen Landesteilen gab es deutlich weniger Regen. Heute Nachmittag frischt von Westen her der Südwest- bis Westwind stark bis stürmisch auf. Im Mittelland ist mit Böenspitzen zwischen 60 und 80 km/h, in höheren und exponierten Lagen sogar mit bis zu 100 km/h und mehr zu rechnen.

Am Dienstagabend gab es in den Alpen und im Tessin die ersten kräftigen Regengüsse, teilweise auch Gewitter. Nach einer Beruhigung in der Nacht regnete es am frühen Morgen und Vormittag vor allem in der Süd- und Südostschweiz intensiv. Im Tessin und Graubünden sind erhebliche Regenmengen zusammengekommen. Am meisten Regen fiel in den vergangenen 18 Stunden in Locarno mit 135 Litern pro Quadratmeter. Dies ist mehr als die Hälfte der durchschnittlichen Monatssumme. Weitere Zahlen finden Sie in der untenstehenden Hitliste.
Heute Nachmittag gibt es zwar noch zeitweise Regen, im Gegensatz zum Vormittag fallen die Mengen aber deutlich geringer aus, und aus Westen zeigen sich teilweise grössere Wolkenlücken. Gleichzeitig frischt der Südwest- bis Westwind am Nachmittag von Westen her stark bis stürmisch auf. Im Flachland muss mit Böenspitzen zwischen 60 und 80 km/h, in höheren und exponierten Lagen sogar mit bis zu 100 km/h und mehr gerechnet werden. Auch in den Alpentälern gibt es ein paar kräftige Windböen.

Niederschlagsmenge (Stand 12:00)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 12. August 2014, 18:00 bis zum 13. August 2014, 12:00 (Dauer 18h)
Messstationen Niederschlagsmenge (in mm)
Locarno-Monti (TI) 135
Locarno-Magadino (TI) 107
Cimetta (TI) 106
Alpe Bardughè (TI) 85
San Bernardino (GR) 72
Monte Generoso (TI) 63
Piz Martegnas (GR) 60
Grono (GR) 54
Andeer (GR) 48
Vicosoprano (GR) 48
Cevio (TI) 40
Weissfluhjoch / Davos (GR) 38
Stabio (TI) 38
Davos (GR) 38
Samedan (GR) 37
Comprovasco (TI) 36
Sils im Engadin (GR) 36
Lugano (TI) 36
Buffalora / Ofenpass (GR) 36
Villa Luganese (TI) 35
Robiei (TI) 32
Arosa (GR) 32
Piotta (TI) 30
  • August 2014
Mon Die Mit Don Fre Sam Son
01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

communicaziuns a las medias avust 2014

Subscribe

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses Communiqué.