Update 17 Uhr: Historischer Temperaturrekord in der Schweiz! (24 Oktober 2018)

Update 17 Uhr: Historischer Temperaturrekord in der Schweiz!

17:10 Cédric Sütterlin

Starker bis stürmischer Nordföhn trieb die Temperaturen auf der Alpensüdseite in die Höhe. Am Nachmittag wurde in Locarno-Monti mit einem Höchstwert von 30.5 Grad ein Hitzetag registriert. Der späteste Hitzetag in der Schweiz war bisher der 25. September 1983, gemessen ebenfalls auf der Alpensüdseite mit Nordföhnunterstützung.

Wie MeteoNews mitteilt, wurden mit starkem bis stürmischem Nordföhn am Nachmittag in Locarno-Monti 30.5 Grad gemessen. Dies entspricht einem Hitzetag (Höchsttemperatur von 30.0 Grad und höher). Der bisher späteste Hitzetag in der Schweiz wurde ebenfalls auf der Alpensüdseite verzeichnet, und zwar am 25. September 1983. Der Rekord für den spätesten Hitzetag im Jahr wurde somit um fast einen Monat nach hinten pulverisiert! Im Oktober gab es nämlich bisher noch nie einen Hitzetag in der Schweiz.

Bereits am frühen Morgen war es im Tessin dank des Nordföhns ausgesprochen warm mit Werten um oder über 20 Grad, eine Tropennacht wurde jedoch nicht verzeichnet. Die höchste Tiefsttemperatur der vergangenen Nacht gab es in Comprovasco mit 17.9 Grad.

Der Nordföhn sorgte in den Tälern teilweise für Sturmböen, mit 90 Kilometern pro Stunde wurde in Ulrichen im Wallis die stärkste Windböe verzeichnet. Noch windiger war es auf den Bergen, so wurde auf dem Jungfraujoch mit 114 Kilometern pro Stunde eine orkanartige Böe registriert.

Nachfolgend die Hitliste der höchsten Temperaturen sowie der höchsten Böenspitzen (Stand 17 Uhr):

Höchste Temperatur (Stand 17:00)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 24. Oktober 2018, 12:00 bis um 17:00 (Dauer 5h)
Messstationen Höchste Temperatur (in °C)
Locarno-Monti (367 m ü.M., TI) 30.5
Locarno-Magadino (203 m ü.M., TI) 29.6
Stabio (353 m ü.M., TI) 29.2
Flughafen Lugano-Agno (279 m ü.M., TI) 29.0
Lugano (273 m ü.M., TI) 28.9
Grono (325 m ü.M., GR) 28.3
Cevio (416 m ü.M., TI) 27.5
Comprovasco (575 m ü.M., TI) 26.1
Visp (640 m ü.M., VS) 22.3
Robbia (1078 m ü.M., GR) 21.2
Selzach (445 m ü.M., SO) 20.8
Brig-Termen (927 m ü.M., VS) 20.5
Sitten (482 m ü.M., VS) 20.4
Vevey (383 m ü.M., VD) 20.3
Lausanne Pully (461 m ü.M., VD) 20.0
Piotta (1007 m ü.M., TI) 20.0
Cimetta (1672 m ü.M., TI) 20.0
Vicosoprano (1089 m ü.M., GR) 19.8
Bière (684 m ü.M., VD) 19.7
Aigle (381 m ü.M., VD) 19.5


Stärkste Windböen (<1550m, Stand 17:00)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 24. Oktober 2018, 00:00 bis um 17:00 (Dauer 17h)
Flachlandstationen Stärkste Windböen (in km/h)
Ulrichen (1345 m ü.M., VS) 90
Simplon Dorf (1465 m ü.M., VS) 85
Locarno-Magadino (203 m ü.M., TI) 85
Robbia (1078 m ü.M., GR) 85
Grono (325 m ü.M., GR) 81
Lugano (273 m ü.M., TI) 77
Blatten (Lötschen) (1538 m ü.M., VS) 77
Visp (640 m ü.M., VS) 75
Cevio (416 m ü.M., TI) 68
Crans-Montana (1508 m ü.M., VS) 66
Comprovasco (575 m ü.M., TI) 65
Locarno-Monti (367 m ü.M., TI) 64
Vicosoprano (1089 m ü.M., GR) 64
Piotta (1007 m ü.M., TI) 63
Andermatt (1442 m ü.M., UR) 60

Stärkste Windböen (>1550m, Stand 17:00)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 24. Oktober 2018, 00:00 bis um 17:00 (Dauer 17h)
Bergstationen Stärkste Windböen (in km/h)
Jungfraujoch (3580 m ü.M., BE) 114
San Bernardino (1639 m ü.M., GR) 113
Crap Masegn (2480 m ü.M., GR) 109
Matro (2171 m ü.M., TI) 109
Eggishorn (2893 m ü.M., VS) 103
Weissfluhjoch/Davos (2690 m ü.M., GR) 102
Berninapass (2328 m ü.M., GR) 101
Monte Generoso (1608 m ü.M., TI) 98
Naluns-Schlivera (2400 m ü.M., GR) 97
Corvatsch (3315 m ü.M., GR) 97
Grosser St. Bernhard (2472 m ü.M., VS) 86
Monte-Rosa-Plattje (2885 m ü.M., VS) 85
Gütsch (2287 m ü.M., UR) 84
Les Attelas (2733 m ü.M., VS) 77
Säntis (2502 m ü.M., AR) 76
Piz Martegnas (2670 m ü.M., GR) 76
Chasseral (1599 m ü.M., BE) 74
Gl. des Diablerets (2966 m ü.M., VD) 73
  • Oktober 2018
Mon Die Mit Don Fre Sam Son
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

comunicato stampa ottobre 2018