Frischer Start in den ersten Herbsttag (22 September 2016)

Frischer Start in den ersten Herbsttag

7:17 Klaus Marquardt

Die Nacht war im Norden über weite Strecken gering bewölkt bis klar, die Temperaturen sackten bis heute Morgen entsprechend in den Keller. Heute beginnt auch astronomisch der Herbst, mit dem ersten Hüttenfrost in La Brevine wird die Saison standesgemäss eingeläutet.

Streng genommen gehört dieser Donnerstagmorgen noch zum Sommer, denn die Sonne überquert den Himmelsäquator erst heute Nachmittag um 16:21 Uhr und wechselt damit von der nördlichen in die südliche Himmelshälfte. Mit Sommer haben die heutigen Frühtemperaturen aber nur noch wenig gemein, es war (und ist) oft richtig frisch. Den tiefsten Wert gab es, typisch für eine windschwache Strahlungsnacht, in La Brevine mit -0.6 Grad. Im Flachland sind wir von Hüttenfrost zwar noch weit entfernt, die typischen Werte liegen hier heute Morgen bei 5 bis 8 Grad, aber an einigen Stationen fehlt nicht mehr viel zum ersten Bodenfrost. Anbei eine Liste mit den tiefsten Temperaturen auf 2 Metern und 5 Zentimetern über Boden (exklusive hochalpiner Stationen):

Tiefste Temperatur, 2 Meter (<1100m, Stand 07:00)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 22. September 2016, 00:00 bis um 07:00
Flachlandstationen Tiefste Temperatur (in °C)
La Brévine (1050 m ü.M.) -0.6
Welschenrohr (679 m ü.M.) 2.4
Courtelary (685 m ü.M.) 2.9
La Chaux-de-Fonds (1019 m ü.M.) 3.2
Kandersteg (1176 m ü.M.) 4.7
Zürich Flughafen (436 m ü.M.) 4.7
Hallau (419 m ü.M.) 4.8
Flaach (373 m ü.M.) 5.0
Lüterkofen-Ichertswil (473 m ü.M.) 5.0
Frutigen (799 m ü.M.) 5.0
Rafz (419 m ü.M.) 5.1
Aarau (387 m ü.M.) 5.1
Tänikon (536 m ü.M.) 5.1
Brülisau (915 m ü.M.) 5.1
Vuisternens-devant-Romont (780 m ü.M.) 5.1
Mülchi (468 m ü.M.) 5.2
Othmarsingen (396 m ü.M.) 5.2
Mathod (435 m ü.M.) 5.2
Flühli (884 m ü.M.) 5.2
Boltigen (820 m ü.M.) 5.2
Schüpfheim (760 m ü.M.) 5.3
Langnau im Emmental (745 m ü.M.) 5.3
Marsens (722 m ü.M.) 5.4
Leibstadt (341 m ü.M.) 5.4
Ramsen SH (413 m ü.M.) 5.4
Les Charbonnières (1045 m ü.M.) 5.5
Reinach (528 m ü.M.) 5.5
Wiesendangen (490 m ü.M.) 5.5
Freiburg (646 m ü.M.) 5.6
Mosen (453 m ü.M.) 5.6
Grenchen (430 m ü.M.) 5.7
Koppigen (484 m ü.M.) 5.7
Engelberg (1035 m ü.M.) 5.7
Neftenbach (415 m ü.M.) 5.7
Bärschwil (478 m ü.M.) 5.8
Gösgen (380 m ü.M.) 5.8
Niederscherli (672 m ü.M.) 5.8
Engelberg (1018 m ü.M.) 5.8
Delsberg (439 m ü.M.) 5.9
Meiringen (589 m ü.M.) 5.9
Henggart (441 m ü.M.) 5.9
Gundetswil (455 m ü.M.) 5.9
Thierachern (570 m ü.M.) 5.9
Bern-Belpmoos (510 m ü.M.) 6.0
Zürich Reckenholz (443 m ü.M.) 6.0
Winterthur (439 m ü.M.) 6.0
Einsiedeln (910 m ü.M.) 6.0
Amriswil (437 m ü.M.) 6.1
Egolzwil (522 m ü.M.) 6.1


Tiefste Temperatur 5cm ab Boden (<1100m, Stand 07:00)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 22. September 2016, 00:00 bis um 07:00
Flachlandstationen Tiefste Temperatur 5cm ab Boden (in °C)
La Brévine (1050 m ü.M.) -1.8
La Chaux-de-Fonds (1019 m ü.M.) -0.6
Einsiedeln (910 m ü.M.) -0.1
Porrentruy (596 m ü.M.) 0.0
Hallau (419 m ü.M.) 0.7
Leibstadt (341 m ü.M.) 1.2
Engelberg (1035 m ü.M.) 1.4
Langnau im Emmental (745 m ü.M.) 1.4
Zürich Reckenholz (443 m ü.M.) 1.5
Zürich Flughafen (436 m ü.M.) 1.5
Piotta (1007 m ü.M.) 1.6
  • September 2016
Mon Die Mit Don Fre Sam Son
01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

comunicato stampa settembre 2016