Kräftiger Südwestwind lässt Temperaturrekorde purzeln! (23 Februar 2017)

Kräftiger Südwestwind lässt Temperaturrekorde purzeln!

17:39 Tobias Walt

Vielerorts registrierten die Messstationen heute Donnerstag die höchste je im Februar gemessene Temperatur. In Basel, im Berner Oberland, in der Zentralschweiz, im Rheintal und im Wallis wurde gar die 20-Grad-Marke geknackt!

Mit dem auffrischenden Südwestwind stiegen die Temperaturen im Verlauf des heutigen Tages rasant in die Höhe. Absoluter Spitzenreiter des heutigen Tages ist Sitten VS mit 21.2 Grad. Aber auch in Giswil OW, Basel-Binningen, Thun BE und Interlaken BE wurden Werte jenseits der 20-Grad-Marke erreicht. Ebenfalls über 20 Grad wurden dank Föhneinfluss im Rheintal gemessen. In Zürich und Bern wurden die bisherigen Februartemperaturrekorde aus dem Jahr 1990 um beinahe 2 Grad übertroffen. Nachfolgend sind die höchsten Temperaturmesswerte des heutigen Tages aufgelistet. Die neuen Rekorde sind gelb markiert.

Höchste Temperatur (Stand 17:00)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 23. Februar 2017, 12:00 bis zum 23. Februar 2017, 17:00 (Dauer 5h)
Messstationen Höchste Temperatur (in °C)
Sitten 21.2 (bisheriger Rekord 1998: 19.8 °C)
Giswil 20.9
Evionnaz 20.5
Thun 20.5
Basel-Binningen 20.4
Chur 20.4
Interlaken 20.2 (bisheriger Rekord 1997: 18.8 °C)
Vaduz 20.0
Luzern 19.9 (bisheriger Rekord 1958: 18.8 °C)
Beznau 19.8
Mosen 19.7
Visp 19.7
Delsberg 19.6
Gösgen 19.6
Aarau 19.5 (bisheriger Rekord 1990: 18.2 °C)
Wynau 19.5 (bisheriger Rekord 1990: 17.5 °C)
Zürich Reckenholz 19.5 (bisheriger Rekord 1990: 18.5 °C)
Zürich Flughafen 19.5 (bisheriger Rekord 1990: 19.0 °C)
Bischofszell 19.4
Cham 19.3
Genf 19.3
Güttingen 19.2 (bisheriger Rekord 2016: 16.9 °C)
Grenchen 19.2
Würenlingen 19.2
Möhlin 19.1
Mathod 19.0
Egolzwil 19.0
Mühleberg 18.9
Tänikon 18.9
Vevey 18.9
Zürich-Zürichberg 18.8 (bisheriger Rekord 1990: 17.7 °C)
Schüpfheim 18.6
Oberriet 18.6
Payerne 18.5
Bern 18.5 (bisheriger Rekord 1990: 17.4 °C)
Koppigen 18.5 (bisheriger Rekord 1990: 17.5 °C)
Wädenswil 18.5 (bisheriger Rekord 1990: 17.4 °C)
Altenrhein 18.5
Nyon 18.4 (bisheriger Rekord 1990: 17.6 °C)
Schaffhausen 18.3
Leibstadt 18.3
Hallau 18.2 (bisheriger Rekord 1990: 18.0 °C)
Aigle 18.2
Bad Ragaz 18.2
Ilanz 17.9
Langnau im Emmental 17.8
Freiburg 17.7
Salvan 17.7
Rünenberg 17.6
Cressier 17.4
Boltigen 17.3
Lausanne Pully 17.2 (bisheriger Rekord 1960: 16.5 °C)
Bagnes 17.2
Frutigen 17.2
Sankt Gallen 17.0
Ebnat-Kappel 17.0
Marsens 16.9
Gersau 16.9
Bière 16.9
Neuenburg 16.8 (bisheriger Rekord 1990: 16.8 °C)
Porrentruy 16.7

Parallel zu den frühlingshaften Temperaturen wurden bereits am Donnerstagnachmittag Sturmböen, örtlich sogar orkanartige Böen registriert. Nachfolgend sind die höchsten gemessenen Windböen im Flachland aufgelistet.

Stärkste Windböen (<800m, Stand 17:00)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 23. Februar 2017, 08:00 bis um 17:00 (Dauer 9h)
Flachlandstationen Stärkste Windböen (in km/h)
Mühleberg-Stockeren 111
Koppigen 103
Zürich-Zürichberg 99
Egolzwil 96
Salen-Reutenen, Homburg TG 91
Zürich Reckenholz 90
Freiburg 88
Wynau 84
Porrentruy 82
Möhlin 82
Payerne 81
Mühleberg 81
Rünenberg 81
Delsberg 80
Leibstadt 80
Bern 79
Steckborn 79
Grenchen 76

In der Nacht auf Freitag erreicht uns aus Nordwesten eine Kaltfront, wobei der Wind noch einmal etwas an Intensität zunimmt. Es ist weiterhin mit Sturmböen zu rechnen. MeteoNews rät aus diesem Grund dringend vom Aufenthalt in Waldgebieten ab. Bereits ab der ersten Nachthälfte setzen die ersten Regengüsse ein. Schnee fällt zunächst ab rund 1500 Metern. Auch am Freitag muss wiederholt mit Schauern gerechnet werden. Dabei sinkt die Schneefallgrenze im Tagesverlauf und kommt zwischen 600 und 800 Metern zu liegen. Bei starken Schauern sind nasse Flocken bis in tiefe Lagen möglich. Die aktuellsten Informationen zum Wettergeschehen finden Sie wie gewohnt auf www.meteonews.ch.

S'inscrire

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses Communiqué.