Seit über 20 Jahren nicht mehr so warm im Januar (10. Januar 2015)

Seit über 20 Jahren nicht mehr so warm im Januar

17:46 Felix Baum

Im Warmluftsektor gelegen und mit kräftigem Südwestwind war es heute frühlingshaft mild. Im Mittelland war es im Januar seit über 20 Jahren nicht mehr so warm wie heute. Gewisse Stationen, etwa Bern (15.9 Grad), Aarau und Zürich Affoltern (je 16 Grad), verzeichneten sogar neue Januarrekorde.

Heute Samstag war es im Mittelland an vielen Stationen so warm wie seit über 20 Jahren nicht mehr. In Aarau, Bern und Zürich wurden sogar neue Rekorde gemessen. Auch in Giswil und in Comprovasco wurden mit 20,3 bzw. 21 Grad Januarrekorde geschrieben. Die höchste Temperatur wurde in Cevio mit 22,7 Grad gemessen.

Nachfolgende Hitliste gibt einen Überblick über die gemessenen Höchstwerte.

Höchste Temperatur (Stand 17:20)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 10. Januar 2015, 03:40 bis um 17:20 (Dauer 13h 40min)
Messstationen Höchste Temperatur (in °C)
Cevio (TI) 22.7
Comprovasco (TI) 21.0
Locarno-Monti (TI) 20.5
Giswil (OW) 20.3
Luzern (LU) 19.3
Thierachern (BE) 18.6
Robbia (GR) 17.9
Stabio (TI) 17.8
Cham (ZG) 17.2
Basel-Binningen (BL) 16.8
Möhlin (AG) 16.7
Mosen (LU) 16.6
Wädenswil (ZH) 16.5
Delsberg (JU) 16.3
Bischofszell (TG) 16.3
Beznau (AG) 16.1
Egolzwil (LU) 16.1
Engelberg (OW) 16.1
Aarau (AG) 16.0
Zürich Reckenholz (ZH) 16.0

Nun steht uns aber ein markanter Temperatursturz bevor. In den frühen Morgenstunden des Sonntags erfasst uns eine Kaltfront. Morgen Nachmittag gibt es nur noch Temperaturen zwischen 2 und 4 Grad. Auf 2000 Metern sinkt die Temperatur auf rund -9 Grad.

  • Januar 2015
Mon Die Mit Don Fre Sam Son
01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

press releases January 2015