Februar 2010 in Zahlen (1. März 2010)

Februar 2010 in Zahlen

14.38

Die Temperaturen fielen im Februar abgesehen von kleinen Abweichungen durchschnittlich aus. Während es in den typischen Föhntälern leicht zu mild war, verzeichnete MeteoNews im westlichen Mittelland und auf den Bergen im Vergleich zum Normwert knapp unterdurchschnittliche Temperaturen. Nachdem die erste Februarhälfte zu kalt ausfiel, wurde das Temperaturdefizit mit der Südwestlage am Ende des Monats wieder aufgeholt. Deutlicher zeigen sich die Abweichungen der Niederschläge. So war es in weiten Teilen der Schweiz verglichen mit dem langjährigen Mittel zu trocken. Auch die Sonne zeigte sich vielerorts zu wenig. Am stärksten war dies im Mittelland zu beobachten, wie Bern, Basel, Aarau und Zürich zeigen. Die genauen Zahlen finden Sie im Anhang.

mehr Informationen

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses Communiqué.