Seit gestern Nachmittag lokal bis 80 mm Regen! (11. Juli 2020)

Seit gestern Nachmittag lokal bis 80 mm Regen!

9.41 Stefan Scherrer

Nachdem der Sommer in den letzten Tagen richtig an Fahrt aufnahm, beendete eine Kaltfront vorübergehend die Sommergefühle. In deren Vorfeld kam es am Freitagnachmittag entlang der Voralpen und Alpen lokal zu kräftigen Gewittern, am Abend und in der Nacht setzte dann auch im Mittelland recht verbreitet Regen ein. Am meisten Niederschlag gab es im Kanton Schwyz mit lokal bis 80 mm.

Wie MeteoNews in einer Mitteilung schreibt, zeigten sich die vergangenen Tage hochsommerlich. Am Donnerstag konnte auf der Alpennordseite verbreitet der erste Hitzetag des Jahres verzeichnet werden. Auch am Freitag gab es lokal nochmals einen Hitzetag mit Höchstwerten um 30 Grad und knapp mehr. Im Vorfeld einer Kaltfront bildeten sich allerdings entlang der Voralpen und Alpen vermehrt teils kräftige Gewitter. Diese brachten Starkregen, Sturmböen und lokal auch Hagel. Die kräftigste Böe konnte dabei mit 107 km/h in Davos verzeichnet werden.

Entlang der Voralpen verbreitet über 40 mm Niederschlag
Mit den Gewittern und der anschliessenden Kaltfront kamen in Summe vor allem entlang der zentralen und östlichen Voralpen grosse Regenmengen zusammen. Seit gestern Mittag fielen verbreitet über 40 mm Regen, lokal wie z.B. in Oberiberg (SZ) sogar bis 80 mm (siehe Hitliste). Dies entspricht ungefähr einem Drittel der normalerweise im ganzen Juli zu erwartenden Niederschlagsmenge. Auch im angrenzenden Mittelland summierten sich die Niederschläge verbreitet auf 20 bis 40 mm. Deutlich weniger Regen fiel inneralpin und im Süden, und in der Nordwestschweiz blieb es sogar gänzlich trocken.

Im Laufe des Samstags Wetterbesserung
Der Samstag startete bewölkt und vor allem im Osten und entlang der Alpen noch nass. Tagsüber erwartet uns dann zunächst im Mittelland, etwas verzögert auch entlang Alpen eine Wetterbesserung mit zunehmend sonnigen Phasen. Regengüsse sind am Nachmittag nur noch lokal zu erwarten. Mit 19 bis 22 Grad ist es aber deutlich kühler als zuletzt. Ab Morgen scheint wieder überall meist die Sonne, und die Temperaturen erholen sich.

Anbei eine umfangreiche Hitliste mit den Niederschlagssummen seit gestern Mittag:

Niederschlagsmenge (Stand 08:30)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 10. Juli 2020, 12:00 bis zum 11. Juli 2020, 08:30 (Dauer 20h 30min)
Messstationen Niederschlagsmenge (in mm)
Oberiberg 80
Gersau 74
Sattel 74
Rempen 67
Rossberg 60
Giswil 56
Benken - Doggen 55
Siebnen 53
Einsiedeln 52
Payerne 50
Säntis 47
Jona 46
Galgenen 45
Ebnat-Kappel 44
Innerthal 43
Oberriet 43
Meiringen 43
Kiental 43
Engelberg 42
Schüpfheim 41
Affoltern im Emmental 41
Luzern 40
Mosen 40
Weesen 40
Stöckalp 39
Altstätten 39
Interlaken 38
Plaffeien 38
Langnau im Emmental 37
Starkenbach SG 37
Freiburg 37
Moléson 36
Frutigen 36
Thierachern 36
Flühli 35
Sankt Gallen 34
Malbun 34
Entlebuch 34
Lauterbrunnen 34
Gsteig 34
Flawil 33
Bischofszell 33
Mühleberg 33
Altenrhein 33
Egolzwil 33
Bern 32
Les Acants 32
Huttwil 32
Adelboden 32
Koppigen 32
Mon Die Mit Don Fre Sam Son
01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Communiqués Juli 2020

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses MeteoNews Communiqué.