Der Frühling startet voll durch (3. April 2020)

Der Frühling startet voll durch

15.22 Klaus Marquardt

Zwar gab es schon in den letzten Tagen viel Sonnenschein und blauen Himmel, einzig die Temperaturen konnten mit dem optischen Eindruck noch nicht ganz mithalten. Nun nimmt der Frühling aber Fahrt auf, es wird markant milder!

Wochenende und Karwoche

Der Samstag beginnt kalt, lokal ist noch einmal leichter Frost möglich. Abgesehen von eventuell lokal vorhandenen Hochnebelfetzen gibt es einen schönen Sonnenaufgang, und auch tagsüber lacht die Sonne von einem blauen Himmel. Über den Bergen zeigen sich am Nachmittag ein paar dekorative Quellwolken, welche am Abend wieder verschwinden. Die Luft erwärmt sich auf 15 bis 16 Grad, im Wallis und im Tessin werden um die 18 Grad erreicht.

Am Sonntag geht es mit strahlendem Sonnenschein weiter, das Temperaturniveau steigt weiter an. Am Nachmittag klettert das Quecksilber verbreitet auf 18 bis 19 Grad; im Raum Basel, im Wallis sowie im Churer Rheintal liegen schon bis zu 20 Grad drin.

In der nächsten Zeit dauert das ruhige und hochdruckbestimmte Wetter an. Die Karwoche bietet oft klare Nächte und eine ganze Reihe sonniger Tage. In den Morgenstunden ist es jeweils frisch, im Laufe der Nachmittage wird dann aber regelmässig die 20-Grad-Marke geknackt! Aus heutiger Sicht bleibt unser dieser frühlingshafte Wettercharakter zumindest bis Karfreitag oder Karsamstag erhalten. Angesichts der besonderen Umstände muss das an sich tolle Wetter aber leider auch als eine erhebliche Herausforderung an die Disziplin der Bevölkerung betrachtet werden!

Pollenbelastung

Zu den Schattenseiten des schönen und tagsüber warmen Wetters gehört zudem mit Sicherheit die nun stark ansteigende Pollenbelastung, die Natur explodiert in den kommenden Tagen geradezu. Vor allem relevant sind hierbei die Pollen von Esche und Birke. Letztere sind besonders allergen und bringen vielen Personen gesundheitliche Nachteile. Flächendeckende Niederschläge, welche die Pollenpartikel effektiv auswaschen würden, sind vorerst nicht absehbar.

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses MeteoNews Communiqué.