Fulminanter Start in den meteorologischen Frühling (2. März 2020)

Fulminanter Start in den meteorologischen Frühling

8.21 Patrick Suter

Nach einem weitgehend sonnigen und milden Sonntag erreichten uns gestern Abend aus Westen in Verbindung mit einer Kaltfront Schauer mit eingelagerten Gewittern. Es gab auf der Alpennordseite knapp 900 Blitzentladungen. Damit verbunden erreichte der Wind beachtliche Stärke, auch im Flachland wurden nicht selten Böen über 100 km/h gemessen.

Rückblick Sonntag
Wie MeteoNews mitteilt, zeigte sich der gestrige Sonntag facettenreich und am Abend auch sehr turbulent. Zunächst dominierte die Sonne und es gab frühlingshafte Höchsttemperaturen von 12 bis 16 Grad im Norden. Gleichzeitig machte sich ein giftiges Randtief mit dem Namen Diana von der Biskaya auf den Weg nach Mitteleuropa. Dieses zog zum Abend und während der Nacht nördlich der Schweiz durch und lenkte eine Kaltfront in den Alpenraum. Dadurch kamen zum Abend hin aus Westen gewittrige Schauer und mächtig Wind auf. Gestaffelt erreichten zwei Gewitterlinien, auch Squall Lines genannt, den Jura und Genfersee. Über der Schweiz vereinten sich diese dann und zogen über die Alpennordseite in Richtung Bodensee weiter. Am Abend und in der ersten Nachthälfte gab es dadurch knapp 900 Blitze und es wurden teils schwere Sturmböen und auch Orkanböen (>118 km/h) registriert. Ausführliche Daten zu den Blitzen und Wind können Sie unten entnehmen. In der zweiten Nachthälfte beruhigte sich das Wetter rasch wieder.

Unbeständig und eher kühle Woche
Am heutigen Montag geht es ruhiger zu und her. Der Wolkendeckel schliesst sich rasch und im Westen setzen Niederschläge ein. Im Tagesverlauf schaffen es diese Niederschläge auch weiter in den Osten. Gleichzeitig greift am Alpenhauptkamm auch Schneefall von Süden her über. Am längsten trocken bleibt es von der Zentralschweiz bis in den äussertsten Nordosten, hier wird es teils erst zum Abend hin nass. Im Westen erwarten uns 3 bis 6 Grad, im Norden 6 bis 10 Grad. Abgesehen von etwas Föhn in den Alpen ist der Wind heute kein Thema. Im Süden gibt es heute seit Ende Januar (!) wieder die ersten grösseren Niederschlagsmengen. Vor allem am Nachmittag regnet es im Süden stark und länger anhaltend. Die Schneefallgrenze liegt im allgemeinen zwischen 700 und 1200 Metern. In der Nacht auf Dienstag sinkt die Schneefallgrenze auf 400 bis 700 Meter, im Süden lassen die Niederschläge nach. Morgen Dienstag gibt es mit Schwerpunkt entlang der Berge noch weitere Schauer, dann auch mit teils nassen Flocken bis in tiefe Lagen. Im Süden bringt der Nordföhn eine Wetterbesserung. Auch der weitere Verlauf der Woche zeigt sich unbeständig und eher kühl. Spätestens ab Donnerstag erreichen uns auch wieder neue Störungen.


Bezeichnung
Anzahl Blitz pro Kanton für gestern Sonntag 01.03.2020

Stärkste Windböen (Stand 23:50)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 1. März 2020, 00:00 bis um 23:50 (Dauer 23h 50min)
Messstationen Stärkste Windböen (in km/h)
La Dôle (1670 m ü.M., VD) 137
Säntis (2502 m ü.M., AR) 137
Bantiger (942 m ü.M., BE) 130
Salen-Reutenen, Homburg TG (718 m ü.M., TG) 128
Uetliberg (869 m ü.M., ZH) 126
Pilatus (2106 m ü.M., LU) 126
Steckborn (398 m ü.M., TG) 119
Chasseral (1599 m ü.M., BE) 117
Moléson (1972 m ü.M., FR) 116
Col des Mosses (1445 m ü.M., VD) 116
Gl. des Diablerets (2966 m ü.M., VD) 113
Napf (1406 m ü.M., BE) 113
Zürich Reckenholz (443 m ü.M., ZH) 112
Aesch BL (315 m ü.M., BL) 112
Hörnli (1132 m ü.M., ZH) 111
Mühleberg-Stockeren (775 m ü.M., BE) 109
Egolzwil (522 m ü.M., LU) 106
Oron-la-ville (830 m ü.M., VD) 106
Bière (684 m ü.M., VD) 104
St. Chrischona (493 m ü.M., BS) 102
Chrüzegg/Atzmännig (1270 m ü.M., SG) 101
Zürich-Zürichberg (556 m ü.M., ZH) 100
Plaffeien (1042 m ü.M., FR) 99
Langnau im Emmental (745 m ü.M., BE) 99
Saint-Prex (425 m ü.M., VD) 99
Le Bouveret (375 m ü.M., VS) 99
Titlis (3040 m ü.M., OW) 98
Jungfraujoch (3580 m ü.M., BE) 97
Einsiedeln (910 m ü.M., SZ) 97
Crap Masegn (2480 m ü.M., GR) 97
Delsberg (439 m ü.M., JU) 96
Freiburg (646 m ü.M., FR) 96
Thierachern (570 m ü.M., BE) 96
Payerne (490 m ü.M., VD) 96
Neuenburg (485 m ü.M., NE) 95
Wädenswil (463 m ü.M., ZH) 95
Cham (440 m ü.M., ZG) 95
Luzern (456 m ü.M., LU) 94
Altdorf (449 m ü.M., UR) 94
Lausanne Pully (461 m ü.M., VD) 94
Les Attelas (2733 m ü.M., VS) 94
Niedergösgen (420 m ü.M., SO) 93
Fahy (596 m ü.M., JU) 92
Güttingen (440 m ü.M., TG) 92
Simplon Dorf (1465 m ü.M., VS) 92
Härkingen (431 m ü.M., SO) 91
Koppigen (484 m ü.M., BE) 91
Brienz-Hofstetten (578 m ü.M., BE) 91
Dübendorf Flughafen (442 m ü.M., ZH) 90
Piz Martegnas (2670 m ü.M., GR) 90
La Chaux-de-Fonds (1019 m ü.M., NE) 88
Pratteln (296 m ü.M., BL) 88
Niederscherli (672 m ü.M., BE) 88
Weissfluhjoch/Davos (2690 m ü.M., GR) 88
Möhlin (308 m ü.M., AG) 87
Schmerikon (408 m ü.M., SG) 87
Courtelary (685 m ü.M., BE) 87
Thun (560 m ü.M., BE) 86
Crap Sogn Gion (2226 m ü.M., GR) 86
Grenchen (430 m ü.M., SO) 85
Nyon (430 m ü.M., VD) 85
Rünenberg (610 m ü.M., BL) 84
Sankt Gallen (779 m ü.M., SG) 84
Eggishorn (2893 m ü.M., VS) 84
Bern (565 m ü.M., BE) 84
Meiringen (589 m ü.M., BE) 84
Vorab (3028 m ü.M., GR) 84
Oberneunforn (480 m ü.M., TG) 83
Dübendorf (440 m ü.M., ZH) 83
Epiquerez (870 m ü.M., JU) 83
Zürich Oerlikon (427 m ü.M., ZH) 83
Oberägeri (724 m ü.M., ZG) 82
Leibstadt (341 m ü.M., AG) 82
La Brévine (1050 m ü.M., NE) 81
Altenrhein (398 m ü.M., SG) 81
Pleigne (813 m ü.M., JU) 80
Wiesendangen (490 m ü.M., ZH) 80
Monte Rosa Plattje (2885 m ü.M., VS) 80
Basel-Binningen (316 m ü.M., BL) 79
Aarau (387 m ü.M., AG) 79
Gösgen (380 m ü.M., SO) 79
Les Charbonnières (1045 m ü.M., VD) 78
Gersau (435 m ü.M., SZ) 78
Quinten (420 m ü.M., SG) 78
Bad Ragaz (496 m ü.M., SG) 78
Mühleberg (483 m ü.M., BE) 77
Flühli (884 m ü.M., LU) 77
Schaffhausen (438 m ü.M., SH) 77
Schüpfheim (760 m ü.M., LU) 77
Vucherens (710 m ü.M., VD) 77
Hallau (419 m ü.M., SH) 77
Gerlafingen (451 m ü.M., SO) 77
Gütsch (2287 m ü.M., UR) 76
Göschenen (950 m ü.M., UR) 75
Oberriet (420 m ü.M., SG) 75
Boltigen (820 m ü.M., BE) 75
Marsens (722 m ü.M., FR) 74
Villars-Tiercelin (813 m ü.M., VD) 74
Corvatsch (3315 m ü.M., GR) 74
Wynau (422 m ü.M., BE) 74
Mon Die Mit Don Fre Sam Son
01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Communiqués März 2020

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses MeteoNews Communiqué.