Lolita brachte Schwung in die Wetterküche (28. Januar 2020)

Lolita brachte Schwung in die Wetterküche

16.14 Klaus Marquardt

Aktuell liegt über dem Nordatlantik ein riesiger Tiefdruckkomplex, ein darin eingelagertes Randtief mit Namen Lolita zog heute über die Nordsee hinweg in Richtung Ostsee und Baltikum. Die dazugehörige Kaltfront überquerte uns im Laufe des Vormittags und brachte dabei verbreitet Sturm- und Orkanböen.

In Zürich Reckenholz gab es mit 123 km/h sogar die zweitstärkste Böe seit Messbeginn an dieser Station, in Kloten und St. Gallen reichte es in dieser Hinsicht jeweils für Platz drei! Auf der Rückseite der Kaltfront fliesst nun wechselnd feuchte, labil geschichtete und vor allem deutlich kühlere Luft zur Alpennordseite. Schubweise ziehen immer wieder neue Schauerstaffeln durch, dabei kann es auch wieder Blitz und Donner geben. Es bleibt sehr windig, vor allem in Schauernähe sind noch einmal stürmische Böen möglich. Auch auf den Bergen bläst stürmischer Westwind, im Laufe der Nacht gibt es bei den Böenspitzen aber einen rückläufigen Trend. Die Schneefallgrenze sinkt auf 500 bis 700 Meter. Anbei nun eine umfangreiche Liste mit den höchsten Windgeschwindigkeiten der vergangenen Stunden.

Stärkste Windböen (<900m, Stand 15:35)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 28. Januar 2020, 00:00 bis um 15:35 (Dauer 15h 35min)
Flachlandstationen Stärkste Windböen (in km/h)
Uetliberg (869 m ü.M., ZH) 130
Zürich-Zürichberg (556 m ü.M., ZH) 125
Zürich Reckenholz (443 m ü.M., ZH) 123
Sankt Gallen (779 m ü.M., SG) 120
Egolzwil (522 m ü.M., LU) 116
Cressier (431 m ü.M., NE) 113
Aesch BL (315 m ü.M., BL) 112
Luzern (456 m ü.M., LU) 112
Welschenrohr (679 m ü.M., SO) 111
Grenchen (430 m ü.M., SO) 110
Neuenburg (485 m ü.M., NE) 110
Zürich Flughafen (436 m ü.M., ZH) 110
Thierachern (570 m ü.M., BE) 109
Wädenswil (463 m ü.M., ZH) 108
St. Chrischona (493 m ü.M., BS) 106
Mühleberg-Stockeren (775 m ü.M., BE) 106
Fahy (596 m ü.M., JU) 106
Bad Ragaz (496 m ü.M., SG) 104
Koppigen (484 m ü.M., BE) 102
Niederuzwil (515 m ü.M., SG) 102
Brienz-Hofstetten (578 m ü.M., BE) 101
Gersau (435 m ü.M., SZ) 100
Oberägeri (724 m ü.M., ZG) 99
Delsberg (439 m ü.M., JU) 98
Niedergösgen (420 m ü.M., SO) 98
Emmen (427 m ü.M., LU) 97
Courtelary (685 m ü.M., BE) 96
Le Bouveret (375 m ü.M., VS) 96
Härkingen (431 m ü.M., SO) 96
Altenrhein (398 m ü.M., SG) 95
Würenlingen (334 m ü.M., AG) 95
Bière (684 m ü.M., VD) 95
Freiburg (646 m ü.M., FR) 94
Rünenberg (610 m ü.M., BL) 93
Balsthal (489 m ü.M., SO) 93
Aigle (381 m ü.M., VD) 92
Villmergen (430 m ü.M., AG) 91
Bassersdorf (460 m ü.M., ZH) 91
Oron-la-ville (830 m ü.M., VD) 91
Schmerikon (408 m ü.M., SG) 91
Gerlafingen (451 m ü.M., SO) 90
Wangen an der Aare (423 m ü.M., BE) 90
Quinten (420 m ü.M., SG) 90
Wynau (422 m ü.M., BE) 89
Villars-Tiercelin (813 m ü.M., VD) 89
Gösgen (380 m ü.M., SO) 89
Oberriet (420 m ü.M., SG) 88
Leibstadt (341 m ü.M., AG) 87
Saint-Prex (425 m ü.M., VD) 87


Stärkste Windböen (>900m, Stand 15:35)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 28. Januar 2020, 00:00 bis um 15:35 (Dauer 15h 35min)
Bergstationen Stärkste Windböen (in km/h)
Chasseral (1599 m ü.M., BE) 157
Crap Masegn (2480 m ü.M., GR) 152
Les Attelas (2733 m ü.M., VS) 138
Hörnli (1132 m ü.M., ZH) 137
Bantiger (942 m ü.M., BE) 133
Säntis (2502 m ü.M., AR) 132
Pilatus (2106 m ü.M., LU) 131
Grosser St. Bernhard (2472 m ü.M., VS) 130
La Dôle (1670 m ü.M., VD) 128
Gl. des Diablerets (2966 m ü.M., VD) 128
Gornergrat (3135 m ü.M., VS) 123
Moléson (1972 m ü.M., FR) 123
Titlis (3040 m ü.M., OW) 122
Crap Sogn Gion (2226 m ü.M., GR) 121
Plaffeien (1042 m ü.M., FR) 118
Napf (1406 m ü.M., BE) 114
Jungfraujoch (3580 m ü.M., BE) 111
Eggishorn (2893 m ü.M., VS) 105
Vorab (3028 m ü.M., GR) 99
La Brévine (1050 m ü.M., NE) 98
La Frétaz (1202 m ü.M., VD) 96
Corvatsch (3315 m ü.M., GR) 95
Col des Mosses (1445 m ü.M., VD) 94
Weissfluhjoch/Davos (2690 m ü.M., GR) 91
Piz Martegnas (2670 m ü.M., GR) 90
Simplon Dorf (1465 m ü.M., VS) 88
Einsiedeln (910 m ü.M., SZ) 86
Chaumont (1130 m ü.M., NE) 84
Gütsch (2287 m ü.M., UR) 84
Le Locle (1018 m ü.M., NE) 82
Engelberg (1035 m ü.M., OW) 79
Binn (1400 m ü.M., VS) 78
Grimsel (1980 m ü.M., BE) 77
Berninapass (2328 m ü.M., GR) 76
Château-d'Oex (1029 m ü.M., VD) 76
Balmberg (1083 m ü.M., SO) 74
La Chaux-de-Fonds (1019 m ü.M., NE) 73
Adelboden (1353 m ü.M., BE) 72
Les Charbonnières (1045 m ü.M., VD) 72
Matro (2171 m ü.M., TI) 70

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses MeteoNews Communiqué.