Spannender Wetter- und Wahlsonntag! (20. Oktober 2019)

Spannender Wetter- und Wahlsonntag!

8.23 Roger Perret

Der heutige Sonntag verspricht nicht nur bei den Wahlen Spannung, auch beim Wetter ist zumindest für grosse Unterschiede gesorgt. Während es nämlich im Süden im Stau der Alpen viel Regen gibt, sorgt der Föhn im Norden zumindest abseits des Nebels für recht sonniges Wetter. Vor allem im Rheintal könnte dank dem Föhn auch die Sommermarke von 25 Grad örtlich geknackt werden!

Wie MeteoNews in einer Mitteilung schreibt, zeichnet sich heute nicht nur bei den Wahlen, sondern auch beim Wetter ein spannender Sonntag ab. Mit einer starken bis stürmischen südlichen Höhenströmung mit örtlichen Orkanböen (Böen ≥ 118 km/h) wird nämlich sehr milde und im Süden auch feuchte Luft an die Alpen geführt. Diese muss am Alpensüdhang aufsteigen, was teilweise intensive Niederschläge zur Folge hat. Seit Freitag sind im Süden örtlich schon über 100 Liter Regen pro Quadratmeter gefallen (siehe untenstehende Liste). Bis Dienstagvormittag dürften nun vor allem im nördlichen Tessin nochmals weit über 100 Liter dazukommen.
Die Nordschweiz ist dagegen im Lee der Alpen gegenüber den feuchten Luftmassen geschützt, wobei heute in den Alpentälern auch noch ein starker bis stürmischer Föhn dazukommt. So scheint abseits des Nebels zumindest teilweise die Sonne. Dazu erreichen die Temperaturen in den föhnigen Alpentälern weit über 20 Grad, bereits am Morgen gab es in Altdorf und Vaduz um 22 Grad. Tagsüber werden dann 23 bis 26 Grad erreicht, wobei es im Rheintal am wärmsten werden dürfte. Hier könnte auch örtlich die Sommermarke von 25 Grad geknackt werden. Auch in der Höhe ist es mild, die Nullgradgrenze befindet sich auf knapp 4000 Metern. Im Flachland erwarten wir je nach Zeitpunkt der Nebelauflösung zwischen etwa 15 und 20 Grad.
Morgen hält die starke bis stürmische südliche Höhenströmung an, im Süden regnet es weiter teils kräftig. Im Norden schläft der Föhn dagegen ein, sodass der Regen insbesondere in der Westschweiz wie auch schon am letzten Freitag auch auf den Norden übergreifen kann. Im Osten dürfte es - wenn überhaupt - dagegen nur wenig Niederschlag geben. MeteoNews hält Sie auf jeden Fall auf dem Laufenden, auch unter Facebook und Twitter.

Niederschlagsmenge (Stand 07:40)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 18. Oktober 2019, 00:00 bis zum 20. Oktober 2019, 07:40 (Dauer 2d 7h 40min)
Messstationen Niederschlagsmenge (in mm)
Robiei (1898 m ü.M., TI) 131
Airolo (1139 m ü.M., TI) 94
Torricella - Crana (1002 m ü.M., TI) 92
Faido (747 m ü.M., TI) 87
L'Auberson (1096 m ü.M., JU) 70
Longirod (900 m ü.M., VD) 67
San Bernardino (1639 m ü.M., GR) 64
La Brévine (1050 m ü.M., NE) 63
Locarno-Magadino (203 m ü.M., TI) 61
Magglingen (883 m ü.M., BE) 59
Berninapass (2328 m ü.M., GR) 57
Monte Generoso (1608 m ü.M., TI) 54
Mon Die Mit Don Fre Sam Son
01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Communiqués Oktober 2019

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses MeteoNews Communiqué.