Auf vielen Bergstationen Juni-Rekorde (25. Juni 2019)

Auf vielen Bergstationen Juni-Rekorde

18.07 Michael Krucker

Besonders in den mittleren und höheren Lagen ist die Luft zur Zeit ausserordendlich warm. Dies brachte vielen Stationen in den Alpen und am Jura Temperaturrekorde für den Juni.

Die Kombination aus dem Hochdruckgebiet über Mitteleuropa und einem stationären Tief westlich von Portugal, welches in einer südlichen Höhenströmung sehr warme Saharaluft zum Alpenraum transportiert, verursacht die aktuell heissen Verhältnisse in der Schweiz. Wie MeteoNews mitteilt ist die Luft besonders in den mittleren und höheren Lagen ausgesprochen warm. Dies führte am heutigen Dienstag zu etlichen Temperaturrekorden, hauptsächlich an Stationen in den Alpen oder am Jura. So konnte der Pilatus bereits am Vormittag den bisherigen Juni-Temperaturrekord von 21.6 Grad knacken und erreichte schliesslich 23.2 Grad. Im Laufe des Tages überboten immer mehr Bergstationen ihre bisherigen Juni-Rekorde. Dies waren beispielsweise der Säntis (19.4 Grad), der Gütsch (22.5 Grad) oder der Moléson (24.5 Grad). Später kamen vermehrt auch höhergelegene Ortschaften wie Ulrichen (30.9 Grad), Adelboden (29.6 Grad), Davos (28.4 Grad) oder Scuol (32.7 Grad) dazu. Auch im Rhonetal gab es einen Juni-Rekord, nähmlich in Visp mit 35.9 Grad. Neue Allzeitrekorde waren keine zu verzeichnen, an einigen Stationen fehlten allerdings nur wenige Zehntel Grad.

Obwohl im Flachland mit 32 bis 34 Grad die Hitzemarke deutlich überschritten wurde, gab es hier keine neuen Juni-Rekorde. In den kommenden Tagen könnte sich das aber ändern. Morgen Mittwoch steigt das Temperaturniveau nochmals etwas an, was dem Mittelland verbreitet 34 bis 37 Grad, örtlich sogar bis 38 Grad bringt. Auch am Donnerstag erreichen die Temperaturen Werte in diesem Bereich, auf der Alpensüdseite sind ebenfalls bis 38 Grad möglich.

In der nachfolgenden Tabelle können die heutigen Höchsttemperaturen entnommen werden:

Höchste Temperatur (<1000m, Stand 17:40)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 25. Juni 2019, 00:00 bis um 17:40 (Dauer 17h 40min)
Flachlandstationen Höchste Temperatur (in °C)
Visp 35.9
Sitten 35.8
Basel-Binningen 34.3
Wynau 34.3
Zürich Reckenholz 34.3
Koppigen 34.2
Bern-Belpmoos 34.0
Delsberg 33.9
Gösgen 33.9
Ilanz 33.6
Aarau 33.5
Chur 33.5
Beznau 33.4
Bagnes 33.4
Möhlin 33.3
Würenlingen 33.1
Leibstadt 33.1
Schaffhausen 33.0
Bischofszell 32.8
Grenchen 32.8
Wädenswil 32.8
Cham 32.8
Zürich Flughafen 32.6
Bad Ragaz 32.6
Cressier 32.5
Zürich-Zürichberg 32.5
Interlaken 32.5
Mühleberg 32.4
Thierachern 32.4
Langnau im Emmental 32.4
Egolzwil 32.3
Giswil 32.3
Evionnaz 32.3
Vaduz 32.3
Payerne 32.2
Bern 32.2
Luzern 32.2
Tänikon 32.2
Hallau 32.1
Galgenen 32.1
Oberriet 32.1
Andeer 32.1
Meiringen 32.0
Ebnat-Kappel 32.0
Mosen 31.9
Courtelary 31.8
Güttingen 31.8
Biasca 31.7
Locarno-Magadino 31.6
Stabio 31.6
Rünenberg 31.5
Schiers 31.5
Mathod 31.4
Altenrhein 31.4
Genf 31.4
Locarno-Monti 31.3
Fahy 31.2
Glarus 31.2
Boltigen 31.1
Grono 31.0
Neuenburg 30.9
Frutigen 30.9
Freiburg 30.8
Cevio 30.8
Schüpfheim 30.6
Salvan 30.6
Nyon 30.5
Marsens 30.4
Altdorf 30.4
Lugano 30.4
Gersau 30.2
Sattel 30.2
Comprovasco 30.1
Oron-la-ville 30.0
Lausanne Pully 30.0
Mühleberg-Stockeren 29.9
Einsiedeln 29.9
Aigle 29.9
Göschenen 29.8
St. Chrischona 29.7
Flühli 29.6
Lägern 29.5
Salen-Reutenen, Homburg TG 29.4
Sankt Gallen 29.4
Villars-Tiercelin 29.4
Bière 29.2
Elm 28.9
Vevey 28.4
Uetliberg 28.1
Bantiger 27.3
Le Bouveret 26.9


Höchste Temperatur (>1000m, Stand 17:40)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 25. Juni 2019, 00:00 bis um 17:40 (Dauer 17h 40min)
Bergstationen Höchste Temperatur (in °C)
Schuls 32.7
Les Charbonnières 32.6
La Chaux-de-Fonds 32.0
Disentis 31.3
La Brévine 31.2
Ulrichen 30.9
Bergün 30.8
Vals 30.8
Château-d'Oex 30.7
Engelberg 30.1
Crans-Montana 30.1
Grächen 29.8
Blatten (Lötschen) 29.7
Col des Mosses 29.6
Adelboden 29.6
Zermatt 29.5
Binn 29.2
Plaffeien 28.7
Mottec 28.7
Davos 28.4
Piotta 28.3
Robbia 28.2
Hörnli 28.1
Andermatt 27.7
La Frétaz 27.5
Samedan 27.5
Münstertal 27.4
Chaumont 27.0
Evolène 26.9
Napf 26.8
Buffalora/Ofenpass 26.5
Valbella 26.4
Bivio 25.9
La Dôle 25.5
Arosa-Maran 25.4
Chasseral 24.5
Moléson 24.5
Simplon Dorf 24.4
San Bernardino 23.8
Grimsel 23.7
Pilatus 23.2
Gütsch 22.5
Cimetta 22.4
Robiei 21.8
Monte Generoso 21.8
Sils im Engadin 21.8
Naluns-Schlivera 21.8
Berninapass 21.2
Grosser St. Bernhard 20.9
Matro 20.4
Monte-Rosa-Plattje 20.3
Les Attelas 20.0
Crap Masegn 19.5
Säntis 19.4
Weissfluhjoch/Davos 19.1
Gl. des Diablerets 19.0
Piz Martegnas 19.0
Eggishorn 17.9
Gornergrat 16.2
Titlis 15.0
Corvatsch 12.2
Jungfraujoch 10.8

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses MeteoNews Communiqué.