Föhnig milder Wochenstart (12. November 2018)

Föhnig milder Wochenstart

16.54 Klaus Marquardt

In den Alpen blies heute wieder der Föhn, er trieb die Temperaturen in den entsprechenden Tälern deutlich über die 20-Grad-Marke.

Am wärmsten wurde es in Vaduz mit 22,4 Grad. In Sitten stieg das Quecksilber auf 20,7 Grad, damit wurde der Novemberrekord für diese Station von letzter Woche egalisiert. Darüber hinaus gab es keine neuen Bestmarken. In der kommenden Nacht schläft der Föhn ein. Morgen Dienstag erreicht eine schwache Störung die Alpennordseite, sie bringt hier viele Wolken und etwas Regen. Dafür kommt es nun auf der Alpensüdseite zu einer nachhaltigen Wetterberuhigung. Ab Mittwoch stellt sich generell ruhiges spätherbstliches Hochdruckwetter ein. Im Flachland und den angrenzenden Tälern macht sich Hochnebel breit, die Obergrenze liegt im Bereich von 800 bis 1000 Metern. Diese Schwaden sind aus aktueller Sicht recht hartnäckig, sie lichten sich nur noch zum Teil. In der Folge gehen die Temperaturen unter der grauen Suppe nun von Tag zu Tag ein wenig zurück, in der Höhe wird es dagegen sonnig und für die Jahreszeit aussergewöhnlich mild – die Nullgradgrenze steigt auf 3300 bis 3500 Meter! Erst im Laufe des Wochenendes oder zu Beginn der nächste Woche zeigt die Temperaturkurve dann auch hier deutlich nach unten. Anbei eine Liste mit den Höchstwerten von heute:

Höchste Temperatur (Stand 16:30)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 12. November 2018, 00:00 bis um 16:30
Messstationen Höchste Temperatur (in °C)
Vaduz (460 m ü.M.) 22.4
Glarus (515 m ü.M., GL) 21.9
Schattdorf (466 m ü.M., UR) 21.7
Balzers (477 m ü.M.) 21.7
Altdorf (449 m ü.M., UR) 21.5
Oberriet (420 m ü.M., SG) 21.3
Evionnaz (480 m ü.M., VS) 21.3
Bad Ragaz (496 m ü.M., SG) 21.3
Linthal (674 m ü.M., GL) 21.2
Chur (555 m ü.M., GR) 21.1
Sitten (482 m ü.M., VS) 20.7
Mervelier (549 m ü.M., JU) 18.9
Ilanz (774 m ü.M., GR) 18.9
Hirzel (654 m ü.M., ZH) 18.8
Le Locle (1018 m ü.M., NE) 18.7
Visp (640 m ü.M., VS) 18.6
Fahy (596 m ü.M., JU) 18.5
Häfelfingen (543 m ü.M., BL) 18.5
Meiringen (589 m ü.M., BE) 18.5
Vucherens (710 m ü.M., VD) 18.2
Plasselb (865 m ü.M., FR) 18.1
Hasle (740 m ü.M., LU) 18.1
Bern-Belpmoos (510 m ü.M., BE) 18.0
Reconvilier (731 m ü.M., BE) 17.9
Freiburg (646 m ü.M., FR) 17.9
Sankt Gallen (779 m ü.M., SG) 17.9
Marsens (722 m ü.M., FR) 17.8
La Chaux-de-Fonds (1019 m ü.M., NE) 17.8
Niederscherli (672 m ü.M., BE) 17.8
Brülisau (915 m ü.M., AI) 17.8
Reinach (528 m ü.M., AG) 17.7
Rünenberg (610 m ü.M., BL) 17.7
Ebnat-Kappel (620 m ü.M., SG) 17.6
Saignelégier (969 m ü.M., JU) 17.5
Salvan (990 m ü.M., VS) 17.5
Welschenrohr (679 m ü.M., SO) 17.4
Luzern-Stadt (466 m ü.M., LU) 17.4
Hittnau (701 m ü.M., ZH) 17.4
Niederuzwil (515 m ü.M., SG) 17.4
Rossemaison (453 m ü.M., JU) 17.3
Rüti (548 m ü.M., ZH) 17.3
Seegräben (536 m ü.M., ZH) 17.3
Thierachern (570 m ü.M., BE) 17.3
Elm (958 m ü.M., GL) 17.1
Brienz (566 m ü.M., BE) 17.0
Sattel (790 m ü.M., SZ) 17.0
Bière (684 m ü.M., VD) 17.0
Schwyz (448 m ü.M., SZ) 17.0
Mon Die Mit Don Fre Sam Son
01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

Communiqués November 2018

Möchten Sie Informationen wie diese per E-Mail erhalten? Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein!