Historischer Temperaturrekord in der Schweiz! (24. Oktober 2018)

Historischer Temperaturrekord in der Schweiz!

13.51 Cédric Sütterlin

Starker bis stürmischer Nordföhn treibt die Temperaturen auf der Alpensüdseite in die Höhe. Um 13:20 Uhr wurde in Locarno-Monti mit 30.1 Grad ein Hitzetag registriert. Der späteste Hitzetag in der Schweiz war bisher der 25. September 1983, gemessen ebenfalls auf der Alpensüdseite mit Nordföhnunterstützung.

Wie MeteoNews mitteilt, wurden mit starkem bis stürmischem Nordföhn um 13:20 Uhr in Locarno-Monti 30.1 Grad gemessen. Dies entspricht einem Hitzetag (Höchsttemperatur von 30.0 Grad und höher). Der bisher späteste Hitzetag in der Schweiz wurde ebenfalls auf der Alpensüdseite verzeichnet, und zwar am 25. September 1983. Der Rekord für den spätesten Hitzetag im Jahr wurde somit um fast einen Monat nach hinten pulverisiert. Im Oktober gab es nämlich bisher noch nie einen Hitzetag in der Schweiz. In den kommenden zwei bis drei Stunden könnte die Temperatur noch geringfügig ansteigen. Eine abschliessende Hitliste mit den Höchsttemperaturen folgt nach 17 Uhr.

Nachfolgend die aktuelle Hitliste der höchsten Temperaturen (Stand 13:30 Uhr):

Höchste Temperatur (Stand 13:30)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 24. Oktober 2018, 12:00 bis um 13:30 (Dauer 1h 30min)
Messstationen Höchste Temperatur (in °C)
Locarno-Monti (367 m ü.M., TI) 30.1
Locarno-Magadino (203 m ü.M., TI) 29.6
Lugano (273 m ü.M., TI) 28.9
Stabio (353 m ü.M., TI) 28.8
Grono (325 m ü.M., GR) 28.3
Cevio (416 m ü.M., TI) 27.5
Comprovasco (575 m ü.M., TI) 26.1
Robbia (1078 m ü.M., GR) 21.2
Piotta (1007 m ü.M., TI) 20.0
Cimetta (1672 m ü.M., TI) 20.0

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses Communiqué.