Sehr gute Bedingungen zum Sternschnuppen zählen (11. August 2018)

Sehr gute Bedingungen zum Sternschnuppen zählen

13.11 Reto Vögeli

Die kommende Nacht verläuft auf der Alpennordseite sternenklar, dementsprechend gibt es hervorragende Bedingungen um die zahlreichen Sternschnuppen zu beobachten, die der Meteorstrom "Perseiden" verursacht.

Wie MeteoNews in einer Mitteilung schreibt, hat Hoch Kevin die Luft heute abgetrocknet. Für die kommende Nacht bedeutet dies, dass es nördlich der Alpen und weitgehend auch inneralpin perfekte Bedingungen gibt um Sternschnuppen zu sehen. Wer lange und gut hinschaut, kann mehrere Hundert von Ihnen sehen, denn aktuell sorgt der Meteorstrom "Perseiden" für einen regelrechten Sternschnuppenregen. Nicht schlecht, aber auch nicht ganz so perfekt wie im Norden sind die Beobachtungsbedingungen am Alpensüdhang, hier gibt es in der Nacht mehr und mehr Wolken.

Die beiden Karten zeigen den gesamten Bewölkungsanteil zwischen Samstagabend 20 Uhr bis am Sonntagmorgen 8 Uhr in der Alpenregion und in Europa.

Legende:
gelb = perfekte Bedingungen - keine oder kaum Wolken
rot = mittelmässige Bedingungen - Wolkenanteil 40 bis 60%
grau = schlechte Bedingungen - stark bewölkt oder bedeckt

Europa:
Bezeichnung












Alpenraum:
Bezeichnung

Möchten Sie Informationen wie diese per E-Mail erhalten? Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein!