Kräftige Gewitter zum Finale der Fussballweltmeisterschaft? (15. Juli 2018)

Kräftige Gewitter zum Finale der Fussballweltmeisterschaft?

7.29 Cédric Sütterlin

Heute Sonntag muss ab dem frühen Nachmittag in der schwülwarmen und gewitterträchtigen Luft zunächst ausgehend vom Jura mit ersten Gewittern gerechnet werden. Im Verlauf des Nachmittags ziehen diese von West nach Ost über die Schweiz hinweg, mitunter sind kräftige Gewitter mit Starkregen, Sturmböen und auch Hagel möglich.

Wie MeteoNews mitteilt, wurden gestern Samstag in der Schweiz 2750 Blitze registriert. Der Schwerpunkt der Gewitter lag dabei in den westlichen Voralpen und Alpen, im Berner Oberland, im Nordtessin sowie in Teilen Graubündens. Die gebietsweise gefallenen Niederschläge sind mit 3 bis 10, beziehungsweise lokal bis 20 Litern Regen pro Quadratmeter doch eher bescheiden. Ganz anders könnte dies heute Sonntag kommen. Die weiterhin sehr warmen und angefeuchteten Luftmassen, die über dem Alpenraum liegen, werden sich im Verlauf des Tages zunächst im Westen, später nach Auflösung der Restwolken auch im Osten bei teilweise bis recht sonnigem Wetter gut aufheizen können, die erwarteten Temperaturhöchstwerte betragen heute je nach Sonnenschein 25 bs 29 Grad, im Tessin und im Wallis sind auch 30 Grad möglich. Die somit entstehende explosive Mischung dürfte sich ab der Mittagszeit im Jura in Form von ersten Gewittern entladen. Im Verlauf des Nachmittags ziehen die Gewitter dann von West nach Ost. Während die Westschweiz voraussichtlich bereits am frühen Nachmittag betroffen sein könnte, sind in der Zentralschweiz und in der Region Zürich etwa ab Mitte Nachmittag, Richtung Osten eher am späteren Nachmittag teils kräftige Gewitter möglich. Neben vielen Blitzen ist mit Starkregen zu rechnen, lokal sind auch Sturmböen und Hagel möglich. Gebietsweise sind also auch während dem Finalspiel der Fussballweltmeisterschaft in Russland zwischen Frankreich und Kroatien um 17 Uhr Gewitter möglich.

In der kommenden Nacht dürfte sich das Wettergeschehen etwas beruhigen, aber bereits morgen Montag sind mit Schwerpunkt am Nachmittag bei weiterhin schwülwarmen 25 bis 28 Grad erneut teils kräftige Gewitter möglich.

Nachfolgend zwei simulierte Radarbilder mit den berechneten Gewittern heute Nachmittag:
mögliche kräftige Gewitter am Sonntagnachmittag, dem 15. Juli 2018 mögliche kräftige Gewitter am Sonntagnachmittag, dem 15. Juli 2018

MeteoNews hälft Sie auf dem Laufenden: Im Schweizer Wetterfernsehen wetter.tv und online auf www.meteonews.ch Auch ein Blick auf das jeweils aktuellste Radarbild lohnt sich: www.meteonews.ch/de/Niederschlagsradar/CCH/Schweiz

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses Communiqué.