Örtlich der wärmste Mai seit Messbeginn! (1. Juni 2018)

Örtlich der wärmste Mai seit Messbeginn!

12.27 Stefan Scherrer

Nachdem bereits der April lokal der wärmste seit Messbeginn war, gab es auch im Mai an einzelnen Stationen neue Temperaturrekorde. Generell beträgt der Temperaturüberschuss im Mai im zentralen und östlichen Flachland 2 bis 2.5 Grad. Im Westen und Süden ist er etwas tiefer. Ebenfalls prägend für den Mai waren die zum Teil unwetterartigen Gewitter.

Wie MeteoNews mitteilt, knüpfte der Mai direkt an den sommerlichen April an. Lokal gab es den wärmsten Mai seit Messbeginn. Dies beispielsweise an den Messstationen Zürich-Kloten, Buchs (AG) und Hallau (SH). Generell resultiert im zentralen und östlichen Flachland gegenüber dem langjährigen Mittel ein Temperaturüberschuss von 2 bis 2.5 Grad. Auch in der Höhe, wie beispielsweise auf dem Säntis, war es deutlich zu mild. Mit einer Durchschnittstemperatur von 3.4 Grad konnte dort der drittwärmste Mai seit Messbeginn gemessen werden. In der Romandie und im Tessin fiel der Temperaturüberschuss mit 1 bis 2 Grad etwas weniger stark aus. Für keine grösseren Überraschungen sorgte die Sonnenscheindauer, welche ungefähr dem langjährigen Mittel entspricht. Einzig im Tessin und im Engadin gibt es eine etwas grössere negative Abweichung von 10 bis knapp 20%, währenddem in der Ostschweiz die Sonne 10 bis 20% mehr schien als im Durchschnitt. Ganz anders sieht die Niederschlagsbilanz aus, wobei sich keine eindeutige Aussage machen lässt. Aufgrund der häufig aufgetretenen flachen Druckverteilung gingen immer wieder zum Teil kräftige Gewitter nieder, welche gebietsweise sehr grosse Niederschlagsmengen brachten. Dadurch resultiert beispielsweise an der Messstation Basel-Binningen ein Niederschlagsüberschuss von rund 29%. Die Gewitter sind allerdings nur lokal aufgetreten, weshalb an anderen Stationen wie zum Beispiel in St. Gallen rund 30% des im Mai üblichen Niederschlags fehlen. Auf dem Säntis sind es sogar 58%.

Die genauen Zahlen können der unten stehenden Graphik entnommen werden. Weitere Informationen gibt es auf dem Schweizer Wetterfernsehen in der Sendung "Monatsrückblick".

Das Wetter im Mai 2018

Ort Temperaturabweichung Niederschlagsabweichung Abweichung der Sonnenscheindauer
°C % %
Aarau 2.2 -28.0 2.0
Bern 1.9 12.0 5.0
Basel-Binningen 2.1 29.0 2.0
Chur 2.2 -8.0 -1.0
Genf 1.3 16.0 -5.0
La Chaux-de-Fonds 2.0 14.0 -2.0
Lugano 1.1 28.0 -10.0
Luzern 1.8 5.0 4.0
Säntis 2.7 -58.0 18.0
Sitten 1.9 -22.0 -3.0
Sankt Gallen 2.1 -30.0 13.0
Samedan 1.8 -38.0 -14.0
Vaduz 2.0 4.0 6.0
Zürich Flughafen 2.3 -4.0 6.0

Klimatisches Mittel von 1981 bis 2010, Quelle: MeteoSchweiz
Temperatur Niederschlag Sonnenscheindauer
Mai 2018 Mittel Abweichung Mai 2018 Mittel Abweichung Mai 2018 Mittel Abweichung
[°C] [°C] [°C] [mm] [mm] [%] [h] [h] [%]
Aarau 16.1 13.9 2.2 80.1 110.7 -28.0 177.4 174.7 2.0
Bern 14.6 12.7 1.9 133.1 118.8 12.0 191.2 182.0 5.0
Basel-Binningen 16.3 14.2 2.1 127.3 98.6 29.0 179.6 175.7 2.0
Chur 16.2 14.0 2.2 65.5 71.2 -8.0 167.6 168.9 -1.0
Genf 15.5 14.2 1.3 97.5 83.7 16.0 187.3 197.0 -5.0
La Chaux-de-Fonds 11.7 9.7 2.0 160.0 140.9 14.0 156.4 159.1 -2.0
Lugano 16.8 15.7 1.1 251.4 196.1 28.0 167.2 186.5 -10.0
Luzern 15.5 13.7 1.8 139.9 133.0 5.0 168.2 161.2 4.0
Säntis 3.4 0.7 2.7 85.5 203.6 -58.0 197.6 167.2 18.0
Sitten 16.8 14.9 1.9 37.9 48.7 -22.0 212.2 218.5 -3.0
Sankt Gallen 14.1 12.0 2.1 99.6 141.6 -30.0 199.3 176.8 13.0
Samedan 8.4 6.6 1.8 47.9 77.7 -38.0 136.2 157.8 -14.0
Vaduz 16.4 14.4 2.0 88.8 85.6 4.0 176.3 166.1 6.0
Zürich Flughafen 15.8 13.5 2.3 104.1 108.5 -4.0 197.9 186.0 6.0

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses Communiqué.