Erneut kräftige Gewitter (1. Juni 2018)

Erneut kräftige Gewitter

7.39 Patrick Suter

Auch der letzte Maitag endete in der Schweiz mit verbreitet kräftigen Gewittern. Auch wenn die Gewitter nicht mehr das Ausmass vom Vortag annahmen, gab es erneut Starkregen, lokal Hagel und auch stürmische Böen.

Wie MeteoNews schreibt, befand sich die Schweiz gestern weiterhin in einer flachen Druckverteilung. Diese führte ab dem Nachmittag von Westen beginnend erneut zu teils heftigen Gewittern. Im Laufe des Nachmittags begann es am Jura und an den Freiburger Alpen zu brodeln und erste Gewitter bildeten sich. Im weiteren Verlauf entstanden auch in der Zentralschweiz mehrere Gewitter. Die Gewitter zogen unter Verstärkung mit der südlichen Höhenströmung nordwärts und suchten weite Teile des Flachlands heim. Auch im Tessin zogen Gewitter vorbei. Es gab wie schon am Tag zuvor grosse Niederschlagsmengen in sehr kurzem Zeitraum, lokal Hagel und viele Blitze. Schweizweit wurden insgesamt 5535 Blitze registriert. Das Ausmass der Gewitter war jedoch deutlich weniger schlimm als noch am Vortag. Die Gewitter wurden von einem teils stürmischen Westwind begleitet, welcher das Flachland in einer Art Druckwelle durchquert hat. Dabei wurden Böen bis 75 km/h gemessen.

Heute zum meteorologischen Sommeranfang ist es ruhiger, es sind besonders am Nachmittag noch Regenschauer und in Richtung Berge auch kurze Gewitter möglich. Am Wochenende ist es dann meistens sonnig, Gewitter sind nur lokal in den Bergen zu erwarten. Anfangs nächster Woche können die Gewitter wieder verbreitet auftreten und das Spiel beginnt von neuem.

Anbei die Hitlisten zu den Niederschlägen und Windspitzen.

Niederschlagsmenge (Stand 06:00)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 31. Mai 2018, 14:10 bis zum 1. Juni 2018, 06:00 (Dauer 15h 50min)
Messstationen Niederschlagsmenge (in mm)
Oron-la-ville (830 m ü.M., VD) 42
Cressier (431 m ü.M., NE) 37
Neuenstadt (434 m ü.M., BE) 34
Langnau im Emmental (745 m ü.M., BE) 33
Egolzwil (522 m ü.M., LU) 30
Mathod (435 m ü.M., VD) 29
Lugano (273 m ü.M., TI) 29
Galgenen (468 m ü.M., SZ) 28
Bassersdorf (460 m ü.M., ZH) 28
Gösgen (380 m ü.M., SO) 27
Niedergösgen (420 m ü.M., SO) 27
La Brévine (1050 m ü.M., NE) 25
Altendorf SZ (700 m ü.M., SZ) 22
Lufingen (459 m ü.M., ZH) 22
Lüterkofen-Ichertswil (473 m ü.M., SO) 22
Solothurn (559 m ü.M., SO) 22
Balmberg (1083 m ü.M., SO) 21
Einsiedeln (910 m ü.M., SZ) 21
Villars-Tiercelin (813 m ü.M., VD) 21
Breitenbach (392 m ü.M., SO) 21
Marsens (722 m ü.M., FR) 20
La Frétaz (1202 m ü.M., VD) 20
Luzern (456 m ü.M., LU) 19
Solothurn (426 m ü.M., SO) 19
Rapperswil (415 m ü.M., SG) 18
Cugy (705 m ü.M., VD) 18
Eiken (331 m ü.M., AG) 18
Vucherens (710 m ü.M., VD) 18
Zürich-Zürichberg (556 m ü.M., ZH) 17
Wallisellen (450 m ü.M., ZH) 17
Wohlen (422 m ü.M., AG) 16
Lausanne Pully (461 m ü.M., VD) 15
Bad Zurzach (340 m ü.M., AG) 15
Chasseral (1599 m ü.M., BE) 14
Flüh (379 m ü.M., SO) 14
Hirzel (654 m ü.M., ZH) 14
Gerlafingen (451 m ü.M., SO) 13
Sankt Gallen (779 m ü.M., SG) 13
La Chaux-de-Fonds (1019 m ü.M., NE) 13
Domdidier (443 m ü.M., FR) 13
Zürich Oerlikon (427 m ü.M., ZH) 12
Sempach (510 m ü.M., LU) 12
Beringen (449 m ü.M., SH) 11
Hörnli (1132 m ü.M., ZH) 11
Chaumont (1130 m ü.M., NE) 11
Neuenburg (485 m ü.M., NE) 10
Seegräben (536 m ü.M., ZH) 10
Frutigen (799 m ü.M., BE) 10
Zürich Stadelhofen (408 m ü.M., ZH) 10
Château-d'Oex (1029 m ü.M., VD) 10


Stärkste Windböen (<600m, Stand 06:00)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 31. Mai 2018, 14:00 bis zum 1. Juni 2018, 06:00 (Dauer 16h)
Flachlandstationen Stärkste Windböen (in km/h)
Thierachern (570 m ü.M., BE) 82
Niedergösgen (420 m ü.M., SO) 75
Gerlafingen (451 m ü.M., SO) 75
Würenlingen (334 m ü.M., AG) 75
Eiken (331 m ü.M., AG) 72
St. Chrischona (493 m ü.M., BS) 70
Koppigen (484 m ü.M., BE) 69
Gösgen (380 m ü.M., SO) 69
Steckborn (398 m ü.M., TG) 69
Schaffhausen (438 m ü.M., SH) 68
Glarus (515 m ü.M., GL) 67
Interlaken (580 m ü.M., BE) 65
Hallau (419 m ü.M., SH) 65
Luzern (456 m ü.M., LU) 64
Leibstadt (341 m ü.M., AG) 64
Beznau (325 m ü.M., AG) 63
Härkingen (431 m ü.M., SO) 62
Aarau (387 m ü.M., AG) 61
Delsberg (439 m ü.M., JU) 60
Meiringen (589 m ü.M., BE) 60
Schmerikon (408 m ü.M., SG) 60
Solothurn (426 m ü.M., SO) 59
Basel-Binningen (316 m ü.M., BL) 59
Zürich Reckenholz (443 m ü.M., ZH) 58
Mosen (453 m ü.M., LU) 58
Neuenburg (485 m ü.M., NE) 57
Zürich Flughafen (436 m ü.M., ZH) 57
Zürich-Zürichberg (556 m ü.M., ZH) 57
Niederuzwil (515 m ü.M., SG) 57
Cressier (431 m ü.M., NE) 56
Bad Ragaz (496 m ü.M., SG) 56
Egolzwil (522 m ü.M., LU) 56
Wädenswil (463 m ü.M., ZH) 56
Aesch BL (315 m ü.M., BL) 56
Sitten (482 m ü.M., VS) 55
Marthalen (411 m ü.M., ZH) 54
Bassersdorf (460 m ü.M., ZH) 54
Gersau (435 m ü.M., SZ) 54
Beringen (449 m ü.M., SH) 53
Rickenbach Sulz (462 m ü.M., ZH) 53
Wallisellen (450 m ü.M., ZH) 52
Evionnaz (480 m ü.M., VS) 51
Mathod (435 m ü.M., VD) 50
Güttingen (440 m ü.M., TG) 50
Quinten (420 m ü.M., SG) 50
Döttingen (328 m ü.M., AG) 50
Schwyz (448 m ü.M., SZ) 50
Möhlin (308 m ü.M., AG) 49
Giswil (475 m ü.M., OW) 49
Grenchen (430 m ü.M., SO) 49

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses Communiqué.