Russenpeitsche schlägt zu! (24. Februar 2018)

Russenpeitsche schlägt zu!

10.21 Reto Vögeli

Wie MeteoNews bereits zu Beginn dieser Woche mitgeteilt hat, schlägt in den kommenden Tagen die "Russenpeitsche" zu. Von Sonntag bis voraussichtlich Mittwoch gibt es auf der Alpennordseite Dauerfrost und mit Bise gefühlte Temperaturen teilweise weit unter -10 Grad!

Nachdem heute Samstag vor allem in höheren Lagen aus dem Mittelmeerraum nochmals leicht mildere Luft in den Alpenraum transportiert wird, bringt ab Sonntag eine Nordostströmung eiskalte Luft aus Sibirien und Russland nach Europa. Der Temperaturrückgang kann anhand des Temperaturverlaufs auf 2000 Meter eindrücklich illustriert werden. Von den knapp positiven Werten heute Nachmittag sinken die Temperaturen auf dieser Höhe bis Montagmorgen auf unter -20 Grad.

Temperaturentwicklung Alpennordseite auf 2000 Metern:
Bezeichnung

Aber nicht nur in den Bergen gehen die Temperaturen bis zum Wochenstart markant zurück, sondern auch in den tieferen Lagen. Von Sonntag bis Mittwoch liegen die Höchsttemperaturen auf der Alpennordseite im Mittelland und in den Alpentälern noch maximal bei -7 bis -2 Grad, es gibt somit Dauerfrost und eine Serie an Eistagen. Die Tiefsttemperaturen können im Flachland teilweise bis unter -10 Grad sinken. Mit einer mässigen bis starken Bise fühlen sich die Temperaturen zusätzlich massiv kälter an. Der Windchill-Effekt sorgt oft für gefühlte Temperaturen im Bereich von -15 bis -10 Grad. In den höheren Alpen- und Juratälern sind an exponierten Orten nachts bis unter -30 Grad zu erwarten. Wenn man sich länger im Freien aufhält und sich nicht ausreichend vor der Kälte schützt, besteht die Gefahr von Erfrierungen. Auch im Süden gibt es Frost, hier sind die Höchsttemperaturen aber eine Spur höher als im Norden.

Rasche Milderung in der zweiten Wochenhälfte
In der zweiten Wochenhälfte steigen die Temperaturen zuerst in der Höhe rasch und deutlich an, später setzt sich die Milderung auch im Flachland durch. Zuvor besteht aber das Potential für Schneefälle bis in tiefe Lagen oder Eisregen. MeteoNews hält Sie auf dem Laufenden.

Kältetippspiel im Schweizer Wetter Fernsehen
Im Wetter Fernsehen - wetter.tv - verlosen wir im Kältetippspiel tolle Preise, beispielsweise Übernachtungen in der Bever Lodge im Engadin, Wetterstationen und Gutscheine. Reinschauen lohnt sich! Der Livestream von wetter.tv und Informationen zu den Empfangsmöglichkeiten des Senders, sehen Sie hier: www.ch.wetter.tv

Mon Die Mit Don Fre Sam Son
01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28

Communiqués Februar 2018

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses MeteoNews Communiqué.