Eisig kalter Februarmorgen! (13. Februar 2018)

Eisig kalter Februarmorgen!

7.21 Roger Perret

In der Nacht hat es aufgeklart, wodurch die Temperaturen weit in den Minusbereich gesunken sind. So gab es im Flachland örtlich unter -10 Grad und im Jura und in den höhergelegenen Alpentälern unter -25 Grad!

Wie MeteoNews mitteilt, hat es in der Nacht aufgeklart, wodurch die Temperaturen weit in den Minusbereich gesunken sind. So gab es bis 7 Uhr im Flachland örtlich unter -10 Grad und im Jura sowie in den höhergelegenen Alpentälern und auf den höchsten Bergen unter -25 Grad (siehe untenstehende Listen). Spitzenreiter sind dabei Courtelary im Kanton Bern mit -16,4 Grad für die tiefen Lagen und La Brévine im Jura mit -26,7 Grad für erhöhte Lagen. Damit sind wir aber beispielsweise in La Brévine weit vom Februarrekord von -36,9 Grad weg. Dies gilt auch für alle anderen Stationen, es kann also im Februar durchaus noch kälter werden. Dort, wo sich Nebel bildete (vor allem im östlichen Mittelland), sanken die Temperaturen zudem deutlich weniger (z.B. in Schaffhausen nur Minima von -3,5 Grad).
Morgen früh wird es ähnlich kalt oder stellenweise sogar noch ein wenig kälter. Danach steigen die Temperaturen am Donnerstag vor allem in der Höhe markant an.

Tiefste Temperatur (<700m, Stand 07:05)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 12. Februar 2018, 07:10 bis zum 13. Februar 2018, 07:05 (Dauer 23h 55min)
Flachlandstationen Tiefste Temperatur (in °C)
Courtelary (685 m ü.M., BE) -16.4
Welschenrohr (679 m ü.M., SO) -13.6
Ebnat-Kappel (620 m ü.M., SG) -13.2
Meiringen (589 m ü.M., BE) -12.7
Giswil (475 m ü.M., OW) -12.7
Thierachern (570 m ü.M., BE) -12.0
Meiringen (589 m ü.M., BE) -12.0
Oberriet (420 m ü.M., SG) -10.9
Mervelier (549 m ü.M., JU) -9.9
Alpnach (446 m ü.M., OW) -9.0
Bischofszell (506 m ü.M., TG) -8.4
Hirzel (654 m ü.M., ZH) -8.3
Giswil (510 m ü.M., OW) -8.2
Bern-Belpmoos (510 m ü.M., BE) -8.0
Balsthal (489 m ü.M., SO) -7.6
Bière (684 m ü.M., VD) -7.5
Schiers (660 m ü.M., GR) -7.5
Sommeri (465 m ü.M., TG) -7.4
Lütschbach, Eschenbach SG (565 m ü.M., SG) -7.4
Rümligen (605 m ü.M., BE) -7.3

Tiefste Temperatur (>700m, Stand 06:50)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 12. Februar 2018, 07:10 bis zum 13. Februar 2018, 06:50 (Dauer 23h 40min)
Bergstationen Tiefste Temperatur (in °C)
La Brévine (1050 m ü.M., NE) -27.0
Jungfraujoch (3580 m ü.M., BE) -25.8
Buffalora/Ofenpass (1970 m ü.M., GR) -25.5
Samedan (1705 m ü.M., GR) -25.2
Corvatsch (3315 m ü.M., GR) -23.3
Andermatt (1442 m ü.M., UR) -22.5
Titlis (3040 m ü.M., OW) -22.5
Gornergrat (3135 m ü.M., VS) -21.8
Eggishorn (2893 m ü.M., VS) -20.8
Les Diablerets (2966 m ü.M., VD) -20.7
Weissfluhjoch/Davos (2690 m ü.M., GR) -20.7
Piz Martegnas (2670 m ü.M., GR) -20.5
Ulrichen (1345 m ü.M., VS) -19.3
Berninapass (2328 m ü.M., GR) -19.2
Blatten (Lötschen) (1538 m ü.M., VS) -19.1
Les Attelas (2733 m ü.M., VS) -19.0
Crap Masegn (2480 m ü.M., GR) -18.8
Sils im Engadin (1803 m ü.M., GR) -18.8
Grosser St. Bernhard (2472 m ü.M., VS) -18.7
Naluns-Schlivera (2400 m ü.M., GR) -18.0
Mon Die Mit Don Fre Sam Son
01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28

Communiqués Februar 2018