Im Süden in den letzten 36 Stunden bis 140 Liter pro Quadratmeter Regen! (10. September 2017)

Im Süden in den letzten 36 Stunden bis 140 Liter pro Quadratmeter Regen!

15.02 Roger Perret

Mit Schwerpunkt im Süden gab es in den vergangenen 36 Stunden viel Niederschlag. Spitzenreiter ist mit 138 Litern pro Quadratmeter San Bernardino gefolgt von Robiei mit 128 Litern. In den Bündner Tälern sank dabei die Schneefallgrenze in der Nacht teilweise bis gegen 1000 Meter.

Wie MeteoNews mitteilt, brachte eine Kaltfront in den letzten 36 Stunden vor allem der Alpensüdseite viel Niederschlag. Die grössten Niederschlagssummen konnten dabei mit 138 Litern pro Quadratmeter in San Bernardino gefolgt von Robiei mit 128 Litern pro Quadratmeter registriert werden (siehe untenstehende Tabelle). Durch den kräftigen Niederschlag sank die Schneefallgrenze in der Nacht in einigen Bündner Tälern bis gegen 1000 Meter, schneebedeckte Strassen in höheren Lagen und auf den Alpenpässen waren die Folge.
Der Niederschlag klingt nun auch im Misox und im Oberengadin langsam ab. Grössere Niederschlagsmengen sind erst wieder am Donnerstag zu erwarten. Zudem wird es in den kommenden Tagen ziemlich windig.

Niederschlagsmenge (Stand 14:30)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 9. September 2017, 02:40 bis zum 10. September 2017, 14:30 (Dauer 1d 11h 50min)
Messstationen Niederschlagsmenge (in mm)
San Bernardino (1639 m ü.M., GR) 138
Robiei (1898 m ü.M., TI) 128
Monte Generoso (1608 m ü.M., TI) 123
Locarno-Monti (367 m ü.M., TI) 118
Cimetta (1672 m ü.M., TI) 118
Alpe Bardughè (1638 m ü.M., TI) 116
Comologno (1023 m ü.M., TI) 111
Piotta (1007 m ü.M., TI) 103
Lugano (273 m ü.M., TI) 94
Cevio (416 m ü.M., TI) 93
Gütsch (2287 m ü.M., UR) 89
Comprovasco (575 m ü.M., TI) 83
Vals (1254 m ü.M., GR) 77
Disentis (1190 m ü.M., GR) 75
Berninapass (2328 m ü.M., GR) 75
Andermatt (1442 m ü.M., UR) 71
Göschenen (950 m ü.M., UR) 70
Grono (325 m ü.M., GR) 68
Rueras (1430 m ü.M., GR) 66
Corvatsch (3315 m ü.M., GR) 65
Stabio (353 m ü.M., TI) 64
Vicosoprano (1089 m ü.M., GR) 62
Andeer (987 m ü.M., GR) 61
Elm (958 m ü.M., GL) 55
Bivio (1769 m ü.M., GR) 48
Robbia (1078 m ü.M., GR) 47
Ilanz (774 m ü.M., GR) 46
Valbella (1560 m ü.M., GR) 43
Piz Martegnas (2670 m ü.M., GR) 42
Sils im Engadin (1803 m ü.M., GR) 41
Schattdorf (466 m ü.M., UR) 40
Linthal (674 m ü.M., GL) 40
Grimsel (1980 m ü.M., BE) 39
Arosa (1740 m ü.M., GR) 39
Bad Ragaz (496 m ü.M., SG) 38
Tannenboden/Flumserberge (1400 m ü.M., SG) 34
Glarus (515 m ü.M., GL) 34
Ulrichen (1345 m ü.M., VS) 34
Säntis (2502 m ü.M., AR) 34
Chur (555 m ü.M., GR) 34
Binn (1400 m ü.M., VS) 33
Schiers (660 m ü.M., GR) 33
Vaduz (460 m ü.M.) 32
Bergün (1375 m ü.M., GR) 32
Altdorf (449 m ü.M., UR) 31
Weissfluhjoch/Davos (2690 m ü.M., GR) 30
Engelberg (1035 m ü.M., OW) 29
Samedan (1705 m ü.M., GR) 27
Maschgenkamm/Flumserberge (2020 m ü.M., SG) 26
Davos (1590 m ü.M., GR) 26
Mon Die Mit Don Fre Sam Son
01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

Communiqués September 2017

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses Communiqué.