Heisser und teils turbulenter August (30. August 2017)

Heisser und teils turbulenter August

10.34 Nicola Möckli

Der August verlief verbreitet überdurchschnittlich heiss. Unterbrochen wurden die Hitzeperioden aber auch von teils kräftigen Gewittern und kühleren Phasen. Der August ist damit auch ein wenig ein Spiegelbild des ganzen Sommers, welcher uns hohe Durchschnittstemperaturen und viele Hitzetage brachte.

Das Wetter im August 2017

Wie MeteoNews in einer Mitteilung schreibt, hat der August 2017 mit hochsommerlichen Bedingungen und Schäden verursachenden Gewittern begonnen. Am 30. August können wir den letzten Hitzetag des Jahres geniessen, bevor eine Kaltfront zum Ende des Monats den Sommer jäh beendet. Der Niederschlag zum Ende des Monats wird die Niederschlagsstatistik nochmals erheblich durcheinander wirbeln, die Temperaturen im August lagen jedoch in der ganzen Schweiz 1 bis 2 Grad über dem langjährigen Mittel von 1981 bis 2010.

Rückblick Sommer 2017

Über den ganzen Sommer gesehen sind die Differenzen sogar noch grösser als im August. So lag die Durchschnittstemperatur von Juni bis August an der Messstation Zürich Flughafen mit 19.8 Grad rund 1.9 Grad über dem langjährigen Mittel! Die Sonnenscheindauer ist über den ganzen Sommer gesehen ziemlich durchschnittlich, die grosse Anzahl an Hitzetagen und Tropennächten führt jedoch zum Temperaturüberschuss. In Zürich wurden bis am 29. August 17 Hitzetage verzeichnet, am 30. komplettiert der Letzte dies zur Summe von 18 Hitzetagen, 10 mehr als normalerweise!

Ein definitiver Monatsabschluss sowie ein ausführlicher Rückblick über den Sommer 2017 wird Anfang September veröffentlicht.

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses Communiqué.