Heftige Gewitter am Abend des 1. August (1. August 2017)

Heftige Gewitter am Abend des 1. August

19.58 Reto Vögeli

Nach einem heissen und über weite Strecken auch recht sonnigen 1. August haben sich am Abend erste heftige Gewitter entladen. Diese brachten neben Starkregen, vielen Blitzentladungen stellenweise auch Hagel mit bis zu 4cm Durchmesser und örtlich sogar Orkanböen bis knapp 130 km/h!

Es war schon seit einiger Zeit vorhergesagt: Nach einem heissen 1. August muss mit heftigen Gewittern gerechnet werden. Die Prognose hat sich bewahrheitet, heute haben sich gegen Abend stellenweise unwetterartige Gewitter entladen. Besonders hart getroffen von den Gewittern waren Teile des Kanton Bern, der Zentralschweiz und die Region Winterthur. In Giswil im Kanton Obwalden wurden in Verbindung mit dem Gewitter Windspitzen bis 122 km/h gemessen. Auch andernorts ging es stürmisch zu und her wie beispielsweise in Glarus mit 117 km/h, in Altenrhein mit 100 km/h oder in der Stadt St. Gallen mit 94 km/h. Weitere Windspitzen die direkt mit den Gewittern in Verbindung standen, sehen Sie auf der nachfolgenden Hitliste.

Stärkste Windböen (Stand 19:30)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 1. August 2017, 16:00 bis um 19:30 (Dauer 3h 30min)
Messstationen Stärkste Windböen (in km/h)
Pilatus (LU) 128
Giswil (OW) 122
Glarus (GL) 117
Altenrhein (SG) 100
Niederuzwil (SG) 99
Sankt Gallen (SG) 94
Langnau im Emmental (BE) 94
Hörnli (ZH) 93
Engelberg (OW) 92
Schüpfheim (LU) 92
Sitten (VS) 91
Thierachern (BE) 86
Wädenswil (ZH) 85
Uetliberg (ZH) 83
Brienz-Hofstetten (BE) 83

Im weiteren Verlauf des Abends und in der Nacht muss mit weiteren Gewittern gerechnet werden, diese können lokal weiterhin kräftig ausfallen.

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses Communiqué.