Der Winter nimmt Abschied, der Frühling ist örtlich schon da! (27. Januar 2017)

Der Winter nimmt Abschied, der Frühling ist örtlich schon da!

16.19 Tobias Walt

Während in Zürich zum ersten Mal seit 12 Tagen Temperaturen über 0 Grad gemessen wurden, stieg das Thermometer im St. Galler Rheintal heute Freitag mit Föhn auf 13 Grad. Der Winter verabschiedet sich nun bis auf Weiteres.

Im Flachland konnte sich der Nebel anders als in den vergangenen Tagen vielerorts auflösen. Dort, wo die Sonne die Luft erwärmen konnte, stiegen die Temperaturen örtlich erstmals seit dem 15. Januar wieder über den Gefrierpunkt an. So wurden um 15 Uhr 1.3 Grad in Zürich, 2.5 Grad in Basel und 0.1 Grad in Bern gemessen. Im westlichen Mittelland hielt sich der Nebel teils zäh, weshalb die Temperaturen dort verbreitet noch im Dauerfrostbereich verharrten. In den Alpentälern sorgte der Föhn für einen nahtlosen Übergang zwischen der Kältewelle und frühlingshaften Verhältnissen. In Bad Ragaz SG zeigte sich der Föhneinfluss am Donnerstagabend auf eindrückliche Art und Weise. Um 20:10 Uhr registrierte die Messstation -10.1 Grad, worauf sich die Luft innerhalb von nur 30 Minuten um fast 12 Grad erwärmte. Die höchsten Werte wurden heute Freitag bis 15 Uhr mit knapp 13 Grad in Vaduz FL, Buchs SG und Altdorf UR gemessen (siehe untenstehende Tabelle). Im Verlaufe des Samstags endet die Föhnphase.

Ab Montag frischt in den tiefen Lagen verbreitet leichter Südwestwind auf. Dadurch kommt es zu einer Durchmischung der Luftschichten, sodass der in den letzten zwei Wochen im Flachland dominierende Kaltluftsee nicht mehr so ausgeprägt ist. Die Temperaturen können so in der nächsten Woche auf Höchstwerte um 5 bis 6 Grad ansteigen. Dabei wechselt sich die Sonne mit Wolken und Nebelfeldern ab. Einzig am Dienstag sind am Nordrand der Schweiz einzelne Tropfen nicht ausgeschlossen, ansonsten sind keine relevanten Niederschläge in Sicht. Verhältnismässig mild mit 4 bis 5 Grad auf 1500 Metern wird die nächste Woche in den Bergen. Allgemein prognostiziert MeteoNews aufgrund des aktuellen Standes der Modelle einen deutlich zu milden Februar! Einen ausführlichen Monatsausblick wird in den folgenden Tagen in einem separaten Communiqué folgen.

Höchste Temperatur (<1000m, Stand 15:05)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 27. Januar 2017, 00:00 bis um 15:05 (Dauer 15h 05min)
Flachlandstationen Höchste Temperatur (in °C)
Vaduz 13.0
Buchs SG 12.9
Altdorf 12.6
Schattdorf 12.6
Saignelégier 11.6
Unterterzen 11.4
Cazis 11.1
Sitten 10.9
Bad Ragaz 10.9
Meiringen 10.4
Chur 10.4
Evionnaz 10.1
Pleigne 9.2
Visp 8.8
Elm 8.4
Flühli 7.7
Salvan 7.6
Sankt Gallen 7.5
Göschenen 7.5
Andeer 7.5

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses Communiqué.