Der Dienstag bringt neue Schneefälle! (9. Januar 2017)

Der Dienstag bringt neue Schneefälle!

11.08 Reto Vögeli

In der Nacht zum Dienstag erreicht eine Störungszone von Frankreich her den Jura. Diese zieht morgen im Tagesverlauf langsam ostwärts und bringt auf ihrem Weg über die Schweiz Schnee bis in tiefe Lagen. Entsprechend dürfte auch die Verkehrssituation heikler werden.

Wie MeteoNews in einer Mitteilung schreibt, brauchen wir nach einem trockenen und über dem Hochnebel auch sehr sonnigen Wochenstart morgen wieder die Schneeschaufel. In der Nacht zum Dienstag nähert sich von Frankreich her eine Störung der Schweiz. Bereits in der zweiten Nachthälfte setzt im Jura Schneefall ein. In der Folge muss während dem Berufsverkehr am Dienstagmorgen in der West- und Nordwestschweiz bereits mit Schneefall und teilweise winterlichen Strassenzuständen gerechnet werden. Im Osten und Süden ist es zuerst noch trocken, bis Mittag breiten sich die Schneefälle aber immer mehr nach Osten aus. Auch im Süden kann es am Nachmittag ein paar Schneeflocken geben, mengenmässig aber deutlich weniger als im Norden.
Die Meteorologen von MeteoNews rechnen von Dienstagmorgen bis Mittwochmorgen auf der Alpennordseite verbreitet mit 5 bis 10 cm Neuschnee, lokal sind auch bis 15 cm möglich. Damit wird die Schneeräumung gefordert sein! Vor dem nächsten Winterintermezzo ab Freitag mit Schneefällen bis ins Flachland steigt die Schneefallgrenze bis Donnerstag vorübergehend auf 1000 bis 1300 Meter an. Es gibt für die Räumequipen im Flachland ein kleine Verschnaufspause.

Mon Die Mit Don Fre Sam Son
01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Communiqués Januar 2017