Ein weihnachtlicher Schneevorgeschmack bis in tiefe Lagen (18. Dezember 2016)

Ein weihnachtlicher Schneevorgeschmack bis in tiefe Lagen

12.22 Sharon Satz

Ein Höhentief zieht über die Schweiz hinweg und bringt ab heute Abend und der Nacht vor allem in den Bergen Schneeschauer, doch auch bis in tiefe Lagen kann es flocken. Morgen ist dann der ganze Spuck wieder vorbei.

Ein Höhentief nähert sich der Schweiz und überquert diese ab den Abendstunden. Es bewirkt, dass die Luftmassen labilisiert werden: Besonders entlang der östlichen und zentralen Alpen kann es bis am Montagmorgen zu zeitweisen Schneeschauern kommen. Auch in tiefen Lagen grüssen uns vereinzelte Schneeflocken. Die Mengen sind aber sehr gering! Der vorübergehende weisse Zuckerhauch schmilzt bereits im Verlauf des Montags wieder, mit einer südlichen Höhenströmung kommt nämlich in den nördlichen Föhntälern Föhn auf.
Das selbe Wetterschicksal erfahren auch die westlichen Alpen, nur der Föhn fehlt, sowie die tiefen Lagen in der Westschweiz. Im Tessin hingegen kann es in den Bergen noch länger schneien, denn dort baut sich allmählich eine Südstaulage auf. Doch auch hier fallen die Neuschneemengen gering aus.

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses Communiqué.