Bise geht durch Mark und Bein! (28. November 2016)

Bise geht durch Mark und Bein!

14.36 Roger Perret

Die Bise wehte heute teilweise stark durchs Mittelland. Zudem gab es auf den Jurahöhen teils stürmischen Nordostwind.

Wie Meteonews mitteilt, wehte heute eine teilweise starke Bise durchs Mittelland und ein teils stürmischer Nordostwind auf den Jurahöhen. So betrug die maximale Böe auf dem Jura 109 km/h auf dem La Dôle und im Mittelland 74 km/h am Neuenburgersee. Die gemessenen Temperaturen lagen im Flachland bei 3 bis 5 Grad, gefühlt aber bei rund -5 Grad (Windchill-Effekt).
Morgen ist die Bise nur noch schwach bis mässig, am Mittwoch gibt es dann schwachen Südwest- bis Westwind.

Stärkste Windböen (Stand 14:15)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 28. November 2016, 00:00 bis um 14:15 (Dauer 14h 15min)
Messstationen Stärkste Windböen (in km/h)
La Dôle (1670 m ü.M., VD) 109
Les Charbonnières (1045 m ü.M., VD) 86
Chaumont (1130 m ü.M., NE) 80
Chasseral (1599 m ü.M., BE) 79
Uetliberg (869 m ü.M., ZH) 75
Neuenburg (485 m ü.M., NE) 74
Mühleberg-Stockeren (775 m ü.M., BE) 70
Lägern (868 m ü.M., ZH) 69
Bantiger (942 m ü.M., BE) 69
Moléson (1972 m ü.M., FR) 69
La Frétaz (1202 m ü.M., VD) 68
Bière (684 m ü.M., VD) 68
Vicosoprano (1089 m ü.M., GR) 68
Schaffhausen (438 m ü.M., SH) 66
Zürich Flughafen (436 m ü.M., ZH) 65
Cressier (431 m ü.M., NE) 65
Saint-Prex (425 m ü.M., VD) 64
Mathod (435 m ü.M., VD) 64
Solothurn (426 m ü.M., SO) 63

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses MeteoNews Communiqué.