In den kommenden Tagen hält der Winter auch im Flachland Einzug (5. November 2016)

In den kommenden Tagen hält der Winter auch im Flachland Einzug

17.05 Nicola Möckli

Am Samstag stiegen die Temperaturen in den Föhntälern noch auf fast 20 Grad, in der Nacht hält bereits der Winter Einzug. In der neuen Woche muss mit Schnee bis ins Flachland gerechnet werden.

Am Samstag hat der Föhn die Temperaturen in den Föhntälern nahe an die 20-Grad-Marke gebracht, in Vaduz beispielsweise wurden 19.7 Grad gemessen, in Altdorf 19.2 Grad. Am Abend bricht die Föhnströmung zusammen und macht deutlich kälteren Luftmassen aus dem Nordwesten Platz. In der Nacht auf Sonntag sinken die Temperaturen in der Höhe um rund 10 Grad, die Schneefallgrenze sinkt bis am Sonntagmorgen stellenweise unter 1000 Meter. Der Sonntag startet mit teils kräftigem Regen, am Nachmittag sind es nur noch einzelne Schauer. Die grössten Niederschlagsmengen kommen im Bündnerland zusammen, dort liegen 20 bis 30 cm Neuschnee drin. Die Schneefallgrenze liegt tagsüber bei 800 bis 900 Metern, bei starker Niederschlagsintensität kann es auch schon Flocken bis in tiefe Lagen geben. Am Montag und Dienstag sind die Niederschlagsmengen eher gering, man muss aber auch im Flachland mit dem ersten Schnee des Jahres rechnen.

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses Communiqué.