Örtlich wärmster je gemessener September! (28. September 2016)

Örtlich wärmster je gemessener September!

14.19 Roger Perret

Der September war bisher aussergewöhnlich mild, die Abweichung zum langjährigen Mittel beträgt zwischen etwa 1,5 und knapp 3,5 Grad. Örtlich liegt sogar ein Allzeitrekord drin! Dazu war es zu trocken und zu sonnig.

Wie Meteonews in einer Mitteilung schreibt war der September bisher aussergewöhnlich mild, die Abweichung zum langjährigen Mittel beträgt zwischen etwa 1,5 und knapp 3,5 Grad. Örtlich liegt sogar einen Allzeitrekord drin, insbesondere im Zentralwallis, im Tessin und am Genfersee! So gab es bisher in Sitten im Mittel 18,6 Grad, was deutlich über dem bisherigen Rekord von 17,9 Grad im Jahr 2006 liegt (Beginn der Messreihe: 1864). Auf Rekordkurs ist beispielsweise auch Locarno-Monti (20,5 Grad gegenüber 19,9 Grad bisher; Messreihenbeginn 1882) und Piotta (15,6 Grad gegenüber 15,2 Grad bisher; Messreihenbeginn 1979). Mit Ausnahme der höheren Bergstationen gehört der diesjährige September zu den 10 wärmsten je gemessenen Septembern. Daran wird sich bis Ende Monat nichts ändern, da es morgen und übermorgen tagsüber warm bleibt. In der Region Basel und im Zentralwallis könnte sogar die Sommermarke von 25 Grad örtlich geknackt werden!
Im vergangenen September war es zudem verbreitet teilweise deutlich zu trocken und zu sonnig. Die konkreten Zahlen folgen zu Beginn des Oktobers.

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses Communiqué.