Am Donnerstag Schneeflocken bis unter 2000 Meter! (12. Juli 2016)

Am Donnerstag Schneeflocken bis unter 2000 Meter!

15.39 Roger Perret

Gestern und heute hat es zum Teil grosse Regenmengen gegeben. Schauer begleiten uns auch morgen und übermorgen, am meisten Regen fällt dabei entlang der Alpen. Hier sinkt die Schneefallgrenze in der Nacht auf Donnerstag unter 2000 Meter, bei intensiveren Niederschlägen sind auch Flocken bis gegen 1500 Meter möglich!

Gestern und heute haben Gewitter und eine Kaltfront zum Teil grosse Regenmengen gebracht (siehe untenstehende Liste). Örtlich fielen über 70 Liter pro Quadratmeter! Vor allem entlang der Alpen muss bis Donnerstag weiterhin häufig mit Schauern und in Summe etwas grösseren Regenmengen von 20 bis 50 Litern pro Quadratmetern gerechnet werden. Hier sinkt die Schneefallgrenze in der Nacht auf Donnerstag unter 2000 Meter, bei intensiveren Niederschlägen sind auch Flocken bis gegen 1500 Meter möglich! Ab rund 2000 Metern dürfte es weiss werden, was bedeutet, dass die höheren Alpenpässe etwas Schnee bekommen. Am Wochenende sorgt ein Hoch dann für viel Sonne und am Sonntag auch wieder für sommerliche Temperaturen.

Niederschlagsmenge (Stand 14:50)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 11. Juli 2016, 12:00 bis zum 12. Juli 2016, 14:50 (Dauer 1d 2h 50min)
Messstationen Niederschlagsmenge (in mm)
Mülchi (468 m ü.M., BE) 79
Marsens (722 m ü.M., FR) 71
Uerkheim (540 m ü.M., AG) 69
Steinhuserberg (Wolhusen) (806 m ü.M., LU) 67
Berikon (554 m ü.M., AG) 66
Vevey (383 m ü.M., VD) 63
Reinach (528 m ü.M., AG) 61
Zürich Oerlikon (427 m ü.M., ZH) 60
Hörnli (1132 m ü.M., ZH) 59
Plaffeien (1042 m ü.M., FR) 58
Zürich-Zürichberg (556 m ü.M., ZH) 56
Wohlen (422 m ü.M., AG) 56
Oron-la-ville (830 m ü.M., VD) 55
Napf (1406 m ü.M., BE) 53
Wynau (422 m ü.M., BE) 53
Bassersdorf (460 m ü.M., ZH) 53
Othmarsingen (396 m ü.M., AG) 52
Wädenswil (463 m ü.M., ZH) 50
Luzern (456 m ü.M., LU) 50

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses Communiqué.