Kräftiger Regen über Nacht (17. Juni 2016)

Kräftiger Regen über Nacht

6.59 Géraldine Schnyder

Das meiste Nass der Nacht ist gefallen, die Regenfälle sind abgeklungen. Im Süden sind verbreitet über 100 Liter Regen gefallen, im Norden summiert sich das Wasser verbreitet auf 30 bis 50 Liter. Mit Schwerpunkt im Kanton Graubünden sind auch Spitzenwerte von bis zu 95mm Niederschlag zu finden.

Nach einer regnerischen Nacht hat sich das Wetter bereits deutlich beruhigt, es lässt sich eine erste Bilanz ziehen. Wie MeteoNews schreibt, lag der Niederschlagsschwerpunkt auf der Alpensüdseite, im Kanton Graubünden, sowie an den östlichen Voralpen. Im Süden belaufen sich die Niederschlagsmengen auf Werte zwischen 100 und 154 Liter Regen pro Quadratmeter, Spitzenreiter ist mit 154 Litern Regen Robiei. Im Kanton Graubünden reihen sich die Werte zwischen 45 und 95mm Niederschlag ein. Das Meiste fiel in Form von Regen, ab einer Höhe von 1300 bis 1500 Metern zum Teil in Form von Schnee oder Schneeregen. Auch im Flachland gab es genug nass, vielerorts wurden zwischen 30 und fast 50 Liter registriert. Die bereits vollgesogenen Böden konnten das Wasser kaum mehr aufnehmen, somit blieb es teilweise auf den Feldern liegen. Gebietsweise wurden erneut Keller überflutet. Die Pegelstände stiegen teilweise prekär an: Beispielsweise für die Seez wurde zwischenzeitlich die Warnstufe 4 verhängt, auch für den Rhein bei Diepoldsau und den Bodensee bei Romanshorn gilt laut BAFU die Warnstufe 3. Die grossen Abflussmengen die derzeit im Rhein und der Seez gemessen werden, kommen in einer Wiederkehrperiode von rund 20 bis 30 Jahren vor - alltäglich ist dies also definitiv nicht. Im Verlauf des Tages beruhigt sich die Situation insofern, dass es nur ab und zu Regengüsse gibt, und ab und zu bei sonnigen Phasen etwas Wasser verdampfen wird. Ein stabiles Hoch ist aber vorerst nicht in Sicht.

Niederschlagsmenge (Stand 05:30)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 15. Juni 2016, 20:10 bis zum 17. Juni 2016, 05:30 (Dauer 1d 9h 20min)
Messstationen Niederschlagsmenge (in mm)
Robiei (TI) 154
San Bernardino (GR) 142
Cevio (TI) 138
Locarno-Monti (TI) 133
Piotta (TI) 128
Locarno-Magadino (TI) 115
Cimetta (TI) 112
Berninapass (GR) 109
Villa Luganese (TI) 109
Grono (GR) 107
Vicosoprano (GR) 104
Vals (GR) 100
Lugano (TI) 100
Disentis (GR) 95
Comprovasco (TI) 90
Elm (GL) 90
Andeer (GR) 84
Gütsch (UR) 81
Ilanz (GR) 78
Göschenen (UR) 76
Vaduz 75
Monte Generoso (TI) 75
Schiers (GR) 71
Säntis (AR) 70
Andermatt (UR) 68
Valbella (GR) 67
La Dôle (VD) 67
Rueras (GR) 67
Balzers 66
Arosa-Maran (GR) 65
Chur (GR) 63
Glarus (GL) 62
Stabio (TI) 62
Corvatsch (GR) 62
Tannenboden/Flumserberge (SG) 61
Weissfluhjoch/Davos (GR) 58
Alpe Bardughè (TI) 58
Sils im Engadin (GR) 57
Buchs SG (SG) 56
Bivio (GR) 55
Grimsel (BE) 54
Piz Martegnas (GR) 53
Ulrichen (VS) 52
Davos (GR) 52
Känerkinden (BL) 52
Berneck (SG) 51
Robbia (GR) 51
Oberriet (SG) 51
Bergün (GR) 51
Unterterzen (SG) 51
Grenchen (SO) 48
Arosa (GR) 47
Sankt Gallen (SG) 47
Sedrun (GR) 46
Buffalora/Ofenpass (GR) 45
Sattel (SZ) 45
Nyon (VD) 45
Gösgen (SO) 45
Zürich Reckenholz (ZH) 43
Niedergösgen (SO) 43
Schattdorf (UR) 42
Altdorf (UR) 42
Neuenhof (AG) 42
Ebnat-Kappel (SG) 41
Bière (VD) 40
Engelberg (OW) 40
Liestal (BL) 40
Zürich Höngg (ZH) 39
Samedan (GR) 39
Solothurn (SO) 39
Bad Zurzach (AG) 39
Binn (VS) 39
Genf (GE) 39
Walenstadt (SG) 38
Lüterswil-Gächliwil (SO) 38
Othmarsingen (AG) 38
Balsthal (SO) 37
Wangen an der Aare (BE) 37
Zürich Oerlikon (ZH) 37
Oberdorf SO (SO) 37
Häfelfingen (BL) 37
La Frétaz (VD) 36
Pleigne (JU) 36
Wallisellen (ZH) 36
Altenrhein (SG) 36
Bassersdorf (ZH) 36
Breitenbach (SO) 35
Erlinsbach AG (AG) 35
Basel-Binningen (BL) 35
Killwangen (AG) 35
Lauerz (SZ) 35
Bischofszell (TG) 35
Lausanne Pully (VD) 35
Vevey (VD) 35
Titlis (OW) 35
Rünenberg (BL) 35
Château-d'Oex (VD) 35
Schuls (GR) 35
Zürich-Zürichberg (ZH) 35
Hörnli (ZH) 35
Mon Die Mit Don Fre Sam Son
01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30

Communiqués Juni 2016

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses Communiqué.