Über Nacht von fast 30 Grad zu Schnee bis 1000 Meter (22. Mai 2016)

Über Nacht von fast 30 Grad zu Schnee bis 1000 Meter

16.19 Reto Vögeli

Heute Nachmittag stiegen die Temperaturen verbreitet in den frühsommerlichen bis sommerlichen Bereich. Während im Westen und Süden 20 bis 25 Grad erreicht wurden, gab es in der Zentral- und Ostschweiz verbreitet einen Sommertag mit über 25 Grad. Am wärmsten war es im St. Galler Rheintal mit knapp 29 Grad. In der kommenden Nacht gibt es aber einen markanten und spektakulären Luftmassenwechsel!

Wie MeteoNews in einer Mitteilung schreibt, war es heute Nachmittag in der West- und Südschweiz verbreitet zwischen 20 und 25 Grad warm. Noch höher waren die Temperaturen in der Zentral- und Ostschweiz. Hier gab es an vielen Orten über 25 Grad, wobei das St. Galler Rheintal mit knapp 29 Grad nur knapp am ersten Hitzetag des Jahres vorbeigeschrammt ist. Zudem hat in den nördlichen Alpentälern zeitweise kräftiger Föhn geweht mit stürmischen Böen im Urnerland und im Haslital.

Höchste Temperatur >25 Grad (Stand 16:00)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 22. Mai 2016, 07:00 bis um 16:00 (Dauer 9h)
Messstationen Höchste Temperatur (in °C)
Buchs SG (SG) 28.8
Altenrhein (SG) 28.4
Walenstadt (SG) 28.4
Sitten (VS) 28.0
Vaduz 28.0
Giswil (OW) 27.9
Tänikon (TG) 27.8
Oberriet (SG) 27.7
Luzern (LU) 27.1
Bad Ragaz (SG) 27.1
Galgenen (SZ) 27.0
Zürich Reckenholz (ZH) 27.0
Wädenswil (ZH) 27.0
Zürich Flughafen (ZH) 26.7
Cham (ZG) 26.5
Ebnat-Kappel (SG) 26.5
Evionnaz (VS) 26.5
Glarus (GL) 26.4
Schaffhausen (SH) 26.2
Aarau (AG) 26.2
Zürich-Zürichberg (ZH) 26.2
Beznau (AG) 26.0
Chur (GR) 26.0
Gösgen (SO) 25.8
Altdorf (UR) 25.8
Schiers (GR) 25.8
Leibstadt (AG) 25.7
Hallau (SH) 25.6
Sankt Gallen (SG) 25.6
Bischofszell (TG) 25.5
Mosen (LU) 25.5
Interlaken (BE) 25.5
Wynau (BE) 25.3
Gersau (SZ) 25.3
Güttingen (TG) 25.2
Meiringen (BE) 25.0

Stärkste Windböen (<1000m, Stand 15:25)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 22. Mai 2016, 06:00 bis um 15:25 (Dauer 9h 25min)
Alpentäler Stärkste Windböen (in km/h)
Altdorf 85
Meiringen 83
Schattdorf 77
Gersau 76
Brienz-Hofstetten 69
Brülisau 67
Oberriet 67
Glarus 67
Visp 65

Heute Abend und in der Nacht gibt es einen massiven Luftmassenwechsel mit kräftigem Regen, Blitz und Donner und stark auffrischendem Westwind. Der Wochenstart verläuft dann trüb, nass und markant kälter. Von Sonntagabend bis Dienstagmorgen fallen verbreitet 20 bis 40, vereinzelt auch bis 50 oder mehr Millimeter Regen. Da die Temperaturen um bis zu 20 Grad zurückgehen, sinkt die Schneefallgrenze auf 1000 bis 1500 Meter. Vereinzelt kann es in den Alpentälern bei intensiven und anhaltenden Niederschlägen auch bis knapp unter 1000 Meter schneien. In höheren Lagen muss am Montag entsprechend mit teilweise winterlichen Strassenverhältnissen gerechnet werden! In Davos beispielsweise, wo heute Nachmittag bei 20 Grad noch T-Shirtwetter herrschte, muss man sich morgen wieder mit Schnee herumschlagen.
Im Verlauf des Dienstags beruhigt sich das Wetter allmählich, im Norden gibt es aber trotzdem noch kühle Temperaturen und etwas Regen oder ab 1500 bis 1800 Metern Schnee. Im Süden sorgt der Nordföhn bereits für sonniges und warmes Wetter. Am Mittwoch dominiert auch im Norden wieder klar die Sonne. Die Temperaturkurve zeigt ab der Wochenmitte zwar deutlich nach oben, allerdings steigt damit auch das Gewitterrisiko.

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses MeteoNews Communiqué.