Rund 15 Grad Differenz zwischen Sonntag und Montag! (21. Mai 2016)

Rund 15 Grad Differenz zwischen Sonntag und Montag!

14.00 Géraldine Schnyder

Während es am Wochenende bei Höchsttemperaturen zwischen 23 und 29 Grad definitiv leichte Kleidung braucht, muss man für Montag bei maximal 10 Grad wiederum die dicke Jacke bereit halten. Zudem regnet es am Montag teilweise kräftig, 10 bis fast 50 Liter liegen im Bereich des Möglichen.

Wie MeteoNews in einer Mitteilung schreibt, steigt die Quecksilbersäule am Samstag und Sonntag bei viel Sonnenschein auf sommerliche Temperaturen zwischen 23 und 26 Grad. Im Rheintal sind mit Föhneinfluss am Sonntag lokal sogar bis 29 Grad möglich. Bereits am Sonntagabend kündigt sich aber ein Wetterwechsel an, im Vorfeld einer Kaltfront frischt der Wind aus Westen am Sonntagnachmittag auf. Obschon das Schauer- und Gewitterrisiko im Verlauf des Nachmittags aus Westen ansteigt, bleibt es bis zum Abend vor allem in den zentralen und östlichen Landesteilen wahrscheinlich aber noch trocken. Der Montag verläuft trüb und nass, bis Dienstagmorgen können sich verbreitet 10, bei intensiven Niederschlägen auch um 30 bis fast 50 Liter Regen pro Quadratmeter ansammeln. Die Schneefallgrenze befindet sich je nach Niederschlagsintensität zwischen 1000 und 1500 Metern. Im Verlauf des Dienstags beruhigt sich das Wetter, spätestens am Mittwoch dominiert wieder klar die Sonne. Dementsprechend liegen die Höchstwerte bei 20 Grad oder mehr. Das "Hin und Her" der nächste Tage ist also Frühling in Höchstform!

Mon Die Mit Don Fre Sam Son
01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Communiqués Mai 2016

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses Communiqué.