Vom milden Frühling fast zurück in den Winter! (20. April 2016)

Vom milden Frühling fast zurück in den Winter!

14.37 Roger Perret

Werden morgen Donnerstag noch stellenweise 20 Grad und mehr gemessen, bleiben die Temperaturen am Sonntag und zu Beginn der kommenden Woche im einstelligen Bereich. Dazu muss mit Schnee bis in tiefere Lagen gerechnet werden. Auch Frost liegt im Bereich des Möglichen!

In den kommenden Tagen machen die Temperaturen eine richtiggehende Talfahrt: Werden morgen Donnerstag noch stellenweise 20 Grad und mehr gemessen, bleiben die Temperaturen am Sonntag und zu Beginn der kommenden Woche im einstelligen Bereich. Grund dafür ist ein Tief, das sich am Samstag über Südosteuropa installiert und sich bis Dienstag nach Dänemark verlagert. So fliesst zunehmend Polarluft zu uns, mit der ab Sonntag mit Schnee bis in tiefere Lagen gerechnet werden muss. Speziell in der Nacht auf Montag könnte es auch Flachland Schneeschauer geben. Danach liegt in den Nächten auch Frost im Bereich des Möglichen, insbesondere in der Nacht auf Dienstag. Dies ist beispielsweise für die aktuell blühenden Obstbäume problematisch. Da die meisten Bäume auch schon Blätter besitzen, kann der nasse Schnee ausserdem zu Schneebruch führen. Natürlich ist der genaue Wetterablauf mit Schneefallgrenze, Niederschlagsmengen und Temperaturen noch etwas ungenau, kühl und unbeständig wird es aber auf jeden Fall! MeteoNews wird sie auf dem Laufenden halten.

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses Communiqué.