Die Nächte werden länger, die Temperaturen bleiben tropisch (28. August 2015)

Die Nächte werden länger, die Temperaturen bleiben tropisch

6.29 Klaus Marquardt

Der meteorologische Sommer neigt sich seinem Ende entgegen, er tut dies mit einer in dieser Ausprägung recht ungewöhnlichen Hitzeperiode.

Dazu passt auch, dass in der vergangenen Nacht die Temperaturen an etlichen Stationen nicht unter die 20-Grad-Marke gesunken sind. Das war in diesem Hitzesommer zwar schon häufiger der Fall, für Ende August ist es aber doch eine Besonderheit. Im Vergleich zum Hochsommer sind die Nächte nun doch schon deutlich länger. Anbei eine Liste mit den Frühtemperaturen des heutigen Morgens um 6 Uhr:

Tiefste Temperatur (Stand 06:00)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 28. August 2015, 00:00 bis um 06:00
Messstationen Tiefste Temperatur (in °C)
Balzers (477 m ü.M.) 22.0
Selzach (445 m ü.M., SO) 21.6
Vaduz (460 m ü.M.) 21.5
Neuenburg (485 m ü.M., NE) 20.9
Buchs SG (448 m ü.M., SG) 20.7
Evionnaz (480 m ü.M., VS) 20.5
Zürich Stadelhofen (408 m ü.M., ZH) 20.4
Schattdorf (466 m ü.M., UR) 20.3
Lauerz (457 m ü.M., SZ) 20.3
Basel (260 m ü.M., BS) 20.2
St. Chrischona (493 m ü.M., BS) 20.1
Ins (432 m ü.M., BE) 20.1
Oberneunforn (480 m ü.M., TG) 20.1
Winterthur (439 m ü.M., ZH) 20.1
Basel-Binningen (316 m ü.M., BL) 20.0
Liestal (333 m ü.M., BL) 20.0
Bassersdorf (460 m ü.M., ZH) 20.0
Lausanne Pully (461 m ü.M., VD) 20.0

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses MeteoNews Communiqué.