Vorläufige Monatsbilanz August (27. August 2015)

Vorläufige Monatsbilanz August

15.25 Géraldine Schnyder

Der Sommer legte sich im August 2015 nochmals so richtig ins Zeug! Selbst wenn es Mitte August eine etwas wechselhaftere und kühlere Phase gab, wird man bis zum Ende des Monats vor allem im Norden lokal zwei - fast dreimal so viele Hitzetage als im Durchschnitt registriert haben.

Im August 2015 war vor allem Schwitzen angesagt. Vielerorts werden bis zum 31. August zwei - fast dreimal so viele Hitzetage registriert als im Durchschnitt. Beispielsweise wird in Zürich in einem durchschnittlichen August an 3 Tagen jeweils über 30 Grad gemessen. Im August 2015 hingegen werden es rund 9 bis 11 Tage sein. Dementsprechend wird auch die Durchschnittstemperatur für den August 2015 im Norden verbreitet zu warm ausfallen. Die Abweichung wird zwischen 1 und 3 Grad betragen, womit der August 2015 als einer der wärmsten seit Messbeginn in die Geschichte eingehen wird. Er dürfte sich verbreitet in die Top 5 einreihen, an gewissen Stationen wird er sich sogar in die Top 3 neben dem Jahrhundertsommer 2003 platzieren. Bezüglich Sonnenscheindauer sind wir bis heute fast gleichauf mit dem Durchschnitt. Da uns die Sonne bis zum 31. aber noch 4 Tage von früh bis spät verwöhnt, werden wir wohl auch einen leichten Sonnenscheinüberschuss verzeichnen können. Ein weiteres Top-Thema in diesem Monat war die anhaltende Trockenheit, was sich nun wie erwartet in einem Regendefizit auch klar widerspiegelt. Die definitiven Zahlen folgen noch.

Gesamthaft sind wir also nicht weit vom Jahrhundertsommer 2003 entfernt!

Mon Die Mit Don Fre Sam Son
01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Communiqués August 2015

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses MeteoNews Communiqué.