Hitzewelle in der zweiten Wochenhälfte (31. Mai 2015)

Hitzewelle in der zweiten Wochenhälfte

15.15 Sarina Scheidegger

Morgen am 1. Juni ist meteorologischer Sommeranfang. Zwar ist es warm, aber noch nicht sommerlich heiss, und die am Nachmittag und Abend erwarteten Gewitter dürften auch noch für eine Abkühlung sorgen. Aber ab der zweiten Wochenhälfte werden dann nach aktuellen Modellen verbreitet 28 bis 30 Grad erwartet.

Morgen steift uns eine Störung, die vor allem am Nachmittag und Abend für Regengüsse und Gewitter verantwortlich sein wird. Mit 22 bis 23 Grad ist es warm aber auch tüppig. Am Dienstag liegt noch etwas feuchte Luft über dem Alpenraum, so sind noch ein paar Restwolken und vor allem am Vormittag lokale Schauer möglich. Tagsüber setzt sich die Sonne aber immer besser durch, und es trocknet zunehmend ab. Ab Mittwoch macht sich dann ein Hoch für uns stark. Uns erwartet in der zweiten Wochenhälfte viel Sonnenschein, jedoch dürfte es ab Donnerstag vor allem in den Bergen lokale Hitzegewitter geben. Nicht nur sonniges sondern auch zunehmend warmes oder sogar heisses Wetter hält voraussichtlich Einzug. Am Mittwoch ist es mit 26 bis 27 Grad bereits sommerlich warm, von Donnerstag bis Samstag werden sogar 28 bis 31 Grad erwartet. Also Badehose griffbereit halten, dann kann dem Sprung ins kühle Nass nichts mehr im Wege stehen.

Mon Die Mit Don Fre Sam Son
01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Communiqués Mai 2015

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses Communiqué.