Stürmischer Märzbeginn (2. März 2015)

Stürmischer Märzbeginn

16.18 Géraldine Schnyder

Eine Kaltfront sorgte heute auf der Alpennordseite für einen zeitweise nassen und stürmischen Wochenstart. Auf den Bergen gab es Orkanböen mit bis zu 142 km/h.

Ausgehend von einem grossen nordatlantischen Tief zog heute Montag eine Kaltfront durch, welche die Winde in der ganzen Nordschweiz auffrischen liess. Auf den Bergen wurden teilweise Orkanböen verzeichnet, im Flachland sogar bis lokal über 100 km/h. Spitzenreiter ist mit rund 142 km/h der Grosse St. Bernhard, dicht gefolgt vom Säntis mit rund 135 km/h. Im Flachland wurde die stärkste Böe in Schwyz verzeichnet. Dort wurde eine Böe von 115km/h registriert.

Stärkste Windböen (Stand 15:50)

Berücksichtigte Zeitspanne der Hitliste (Schweiz, Liechtenstein) vom 1. März 2015, 16:10 bis zum 2. März 2015, 15:50 (Dauer 23h 40min)
Messstationen Stärkste Windböen (in km/h)
Grosser St. Bernhard 142
Säntis 135
Titlis 128
Chasseral 128
Jungfraujoch 128
Pilatus 127
Gornergrat 119
La Dôle 119
Schwyz 115
Crap Masegn 115
Gütsch 115
Les Diablerets 114
Bantiger 111
Moléson 110
Napf 104
Cressier 102
Grenchen 100
Les Attelas 100
Weissfluhjoch / Davos 97
Plaffeien 95
Nach dem regnerischen und turbulenten Wochenstart macht der Dienstag eine deutlich bessere Figur. Ein leichter Druckanstieg und trockenere Luftmassen sorgen vorübergehend für eine Wetterberuhigung. Bei einem Sonne-Wolken Mix herrscht ganztags freundliches Wetter bei milden Temperaturen zwischen 6 und maximal 11 Grad im Norden und rund 13 Grad im Süden. Auch die Frisur dürfte besser in Form bleiben. Es bläst zwar weiterhin Südwestwind, dieser ist aber nur noch schwach bis mässig.
Mon Die Mit Don Fre Sam Son
01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Communiqués März 2015

Anmeldung

Möchten Sie regelmässig über bevorstehende, spezielle Wetterereignisse informiert werden?

Abonnieren Sie unser kostenloses Communiqué.